Herzlich Willkommen | Montag, 30.11.2020  |

POL-SO: Lippstadt – Sexueller Übergriff-Polizei sucht Zeugen (gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Paderborn und Kreispolizeibehörde Soest)

Lippstadt (ots) – Erst Anfang letzter Woche offenbarte eine 16-jährige Schülerin aus Lippstadt gegenüber der Kriminalpolizei, dass sie bereits Mitte Februar 2018 Opfer einer Vergewaltigung geworden war. Sie war an einem Abend in der Woche vor dem 18. Februar gegen 19:30 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Nachhauseweg. Der genaue Tattag konnte von ihr nicht benannt werden. In der Nähe des Spielplatzes des Waldstücks am Rüsing, etwa 30 bis 40 Meter östlich der Schranke, war sie nach eigenen Angaben von einem unbekannten Mann vom Fahrrad gestoßen worden. Der Täter zog sie dann einige Meter vom Weg in die Büsche. Dort kam es dann zur Vergewaltigung. Die 16-Jährige war so geschockt, dass sie nur wenig Widerstand leistete. Nachdem der Täter von ihr abließ flüchtete sie mit dem Fahrrad nach Hause. Dort erzählte sie jedoch auch der Mutter nichts von der schrecklichen Tat, sondern versuchte den Vorfall selbst zu bewältigen. Die Kriminalpolizei ist jetzt auf der Suche nach einem Mann, der wie folgt beschrieben wurde: Etwa 30 bis 40 Jahre alt, schmale bis normale Statur, keinen Bart. Vom Aussehen her vermutlich Südosteuropäer. Er sprach Deutsch mit Akzent. Bekleidet war er trotz des kalten Wetters am Tattage lediglich mit einer schwarzen Mütze, einer Jeans und einem T-Shirt. Keine Jacke. Auffällig waren die schmalen Lippen und die für einen Mann hohe Stimmlage. Die Kriminalpolizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. Telefon: 02941-91000. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Horror-Crash überschattet Hamilton-Sieg
Wie durch ein Wunder hat Romain Grosjean einen Feuerunfall in der ersten Runde des Großen Preises von Bahrain überlebt. Sein Auto wurde von der Leitplanke in zwei Stücke gerissen, ging in Flammen auf - aber der Franzose konnte es leicht verletzt verlassen. Den Rennsieg holte sich dann einmal mehr Lewis Hamilton.
Kommentar: AfD - Vor allem mit sich selbst beschäftigt
Der Streit um die "Wutrede" von Parteichef Meuthen offenbart einmal mehr die tiefe Spaltung der AfD, meint Kai Küstner. Der Machtkampf dürfte in den nächsten Monaten nun noch erbitterter ausgetragen werden.
Liveblog: ++ New Yorks Grundschulen dürfen öffnen ++
Trotz steigender Corona-Zahlen sollen die öffentlichen Grundschulen in New York bald wieder öffnen dürfen. Die freiwilligen Corona-Massentests in Wien sollen am 4. Dezember beginnen. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Polizei verhaftet Hunderte Menschen beim "Marsch der Nachbarn"
Keine Großdemo, dafür aber viele kleinere Protestzüge: Tausende sind in Belarus beim "Marsch der Nachbarn" gegen Machthaber Lukaschenko auf die Straße gegangen. Die Sicherheitskräfte reagierten einmal mehr mit Gewalt. Von Christina Nagel.
AfD-Parteitag: Meuthens Kritiker machen sich Luft
Die Auftakt-Rede von Parteichef Meuthen hat die AfD auch zum Abschluss ihres Parteitags in Kalkar beschäftigt. Meuthen musste sich harte Kritik anhören - ein Votum über ihn wurde nur knapp abgewendet. Von Isabel Reifenrath.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Klare Nacht
-2°C
Wind: 0 km/h OSO
Sonnenaufgang: 8:11 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung