Herzlich Willkommen | Mittwoch, 21.10.2020  |

POL-SO: Lippstadt – Von Morgensonne geblendet

Lippstadt (ots) – Ein 75-jähriger Autofahrer aus Lippstadt fuhr am Mittwochmorgen kurz nach 08:00 Uhr mit seinem PKW auf der Straße Gottesacker in Richtung Weißenburger Straße. Er hatte sein Fahrzeug an der Haltelinie gestoppt, um anschließend die Kreuzung zu überqueren und die Fahrt auf der Straße Weihewinkel fortzusetzen. Dabei übersah er nach eigenen Angaben, durch Sonnenstrahlen geblendet, das Fahrzeug eines 30-jährigen Autofahrers aus Warstein, der auf der Weißenburger Straße in Fahrtrichtung Rixbecker Straße unterwegs war. Dieser konnte nicht mehr ausweichen, so dass es zur Kollision der Fahrzeuge kam, bei dem der 30-jährige verletzt und mit dem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Sachschaden an den Fahrzeugen betrug etwa 6.500 Euro. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibeh?rde Soest, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Spanien hat die Marke von einer Million Corona-Infektionen durchbrochen. Schüler ab der 5. Klasse müssen in Nordrhein-Westfalen nach den Herbstferien auch im Unterricht wieder Maske tragen. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Vergangene Woche hatte London die Gespräche mit Brüssel über ein Handelsabkommen noch für beendet erklärt. Jetzt sollen sie doch weitergehen - denn die wirtschaftlichen Perspektiven sehen düster aus.
Die Infektionszahlen in Südosteuropa steigen bedrohlich - ein echter Crash-Test für Gesundheitssysteme und Behörden. Dabei glaubten manche Länder, sie hätten die Pandemie schon gestoppt. Ein Überblick von Wolfgang Vichtl.
Thailands Regierung geht auf die Protestierenden zu. Der Ausnahmezustand soll wieder aufgehoben werden. Ministerpräsident Prayut stellte aber auch Forderungen an die Demonstranten.
Die EU-Agrarminister haben eine große Chance verpasst, die Agrarpolitik sozialer und ökologischer auszurichten, meint Helga Schmidt. Stattdessen werden weiterhin diejenigen belohnt, die zu billig und zu viel produzieren.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
17°C
Wind: 29 km/h SW
Sonnenaufgang: 8:05 am
Sonnenuntergang: 6:20 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung