Herzlich Willkommen | Mittwoch, 23.09.2020  |

POL-SO: Lippstadt – Zeuge verhindert räuberischen Diebstahl

Lippstadt (ots) – Nachdem ein Lippstädter Ehepaar im Alter von 78 und 81 Jahren am Mittwochnachmittag kurz nach 15:00 Uhr ein Geldinstitut an der Spielplatzstraße verlassen hatte und in Richtung Cappelstraße ging, wurden sie von zwei unbekannten, jungen Frauen zunächst angesprochen und dann massiv körperlich bedrängt. Eine Täterin versuchte mehrfach in die Handtasche der 78-jährigen Rentnerin zu fassen. Diese sicherte jedoch die Tasche unter ihrem Arm und verhinderte so den Zugriff auf die Tasche. Die zweite Täterin bedrängte den 81-jährigen Ehemann und versuchte in seine Westentasche zu greifen, in der sich erkennbar die Geldbörse befand. Obwohl der Rentner die junge Frau mehrfach wegstieß, ließen die Täterinnen nicht von dem Ehepaar ab. Erst als ein Zeuge, ein 69-jähriger Mann aus Lippstadt, auf die Situation aufmerksam wurde, und sich einmischte, flohen die Täterinnen über die Cappelstraße und den Parkplatz der Volksbank. Der 69-Jährige nahm die Verfolgung auf und konnte eine Täterin auf der Spielplatzstraße, Ecke Lange Straße, stellen und festhalten. Ein weiterer Zeuge hielt die zweite Täterin fest. Diese konnte sich jedoch geschickt aus dem Haltegriff befreien und flüchten. Der 69-jährige informierte die Polizei. Vor deren Eintreffen versuchte sich die noch festgehaltene, junge Frau durch Tritte zu befreien. Sie unternahm sogar einen Versuch den 69-Jährigen mit einer glimmenden Zigarette im Gesicht zu verletzen. Trotzdem gelang es dem couragierten Zeugen die Frau bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Bei der Frau handelte es sich um eine 22-jährige Französin ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Sie wurde vorläufig festgenommen. Nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung entschied die zuständige Staatsanwältin der Staatsanwaltschaft Paderborn, dass kein Antrag auf Untersuchungshaft gestellt würde. Die zweite Täterin konnte unerkannt entkommen. Sie war etwa 20 Jahre alt, 155 bis 160 Zentimeter groß und schlank. Sie hatte lange Haare, trug einen Hut und Jeans. Hinweise auf den Aufenthaltsort der Frau oder deren Identität nimmt die Polizei in Lippstadt entgegen. Telefon: 02941-91000. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Wegen mutmaßlich gewerbsmäßiger Einschleusung von Arbeitskräften hat die Bundespolizei deutschlandweit Razzien in Geschäfts- und Wohnräumen der Fleischindustrie durchgeführt. Zwei Firmen stehen im Fokus der Ermittler.

Das Bundeskriminalamt wertet Hunderttausende verschlüsselte Chat-Nachrichten des Krypto-Handy-Anbieters EncroChat aus. Ermittler sprechen von einer einmaligen Chance im Kampf gegen Schwerkriminelle.

1769 Menschen haben sich in Deutschland laut RKI innerhalb eines Tages mit dem Coronavirus infiziert. US-Präsident Trump hat die mehr als 200.000 Corona-Toten in seinem Land als "Schande" bezeichnet, gleichzeitig aber sein Krisenmanagement gelobt. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Mehr als 200 Milliarden Euro Neuverschuldung - das ist in diesem Jahr ein Effekt der Corona-Krise. Die schwarze Null? Längst vergessen. Die Große Koalition will nicht kleckern, sondern klotzen - auch 2021. Von Daniel Pokraka.

Zwei Richterinnen rechnen sich gute Chancen aus, in den kommenden Tagen von US-Präsident Trump für den Supreme Court nominiert zu werden. Wer sind sie? Katrin Brand stellt die beiden Frauen vor.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Heiter bis wolkig
13°C
Wind: 11 km/h SSO
Sonnenaufgang: 7:17 am
Sonnenuntergang: 7:24 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung