Herzlich Willkommen | Dienstag, 17.05.2022  |

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest (ots) –

Anröchte-Uelde – Strohballen in Flammen

Am Freitag, gegen 11.30 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle/Feuerwehr der Brand eines Stapels Quaderballen gemeldet. Die Quaderballen waren am Liesterweg, am südlichen Ende eines bewaldeten Grünstreifens aufgestapelt. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Stapel in Brand. Die Feuerwehr führte den Löschangriff durch. Die Polizei geht aktuell nicht von einer Selbstentzündung aus. Da zu vermuten ist, dass der Stapel vorsätzlich oder fahrlässig in Brand gesetzt wurde, wurde eine Strafanzeige gefertigt. (AG)

Lippetal-Schoneberg – Kradfahrer verletzt sich schwer

Ein 80 Jahre alter Mann aus Lippetal-Schoneberg, befuhr am Freitagmorgen, gegen 11.45 Uhr, mit einem Kleinkraftrad den Fuß-Radweg des Postwegs. Zur gleichen Zeit beabsichtigte eine 58 Jahre alte Frau, ebenfalls aus Lippetal-Schoneberg stammend, mit ihrem Pkw der Marke Mercedes, von einem Grundstück rückwärts auf den Postweg zu fahren. Als der 80 Jährige Lippetaler das Fahrmanöver erkannte, verlor er die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte auf den Rad-Gehweg. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu, die zunächst vom Rettungsdienst vor Ort behandelt wurden. Im Anschluss wurde er in ein Krankenhaus transportiert. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der ältere Herr ohne vorgeschriebenen Helm unterwegs war. Das Kleinkraftrad wies zudem leistungssteigernde technische Veränderungen auf. Eine gültige Haftpflichtversicherung fehlte ebenfalls. (AG)

Soest-Ampen – Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Die Polizei und der Rettungsdienst wurden am Freitagnachmittag, gegen 14.55 Uhr nach Soest-Ampen Ortsdurchfahrt Werler Landstraße gerufen. Einsatzanlass war ein Verkehrsunfall mit Verletzten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 57 Jahre alter Mann aus Soest mit einem Pkw der Marke VW Polo die Werler Landstraße aus Ostönnen kommend in Richtung Soest. Zur gleichen Zeit steuerte eine 30 Jahre alte Frau aus Möhnesee-Körbecke ihren Pkw der Marke Skoda aus Soest kommend in Richtung Werl. Aus bislang unbekannten Gründen, kam es in Höhe der Hausnummer 213 zur Kollision beider Fahrzeuge. Dabei zogen sich beide Fahrzeugführer Verletzungen zu. Der alarmierte Rettungsdienst übernahm vor Ort die Versorgung der Verletzungen. Im Anschluss wurden beide in Soester Krankenhäuser transportiert. Die unfallbeschädigten Pkw wurden durch Abschleppdienste abgeschleppt. (AG)

Ense-Bittingen – Vorfahrt missachtet – Kradfahrer schwer verletzt

Am Samstagnachmittag, gegen 16.40 Uhr, befuhr ein 35 Jahre alter Mann aus Arnsberg mit einem Pkw AMG die L745 (Lanner) aus Richtung Ense-Volbringen kommend in Richtung Niederense. Zur gleichen befuhr ein 55 Jahre alter Mann aus Hagen mit einem Kraftrad der Marke Honda den Bittinger Haarweg aus Richtung Möhnesee kommend in Richtung Ense-Bremen. Im Kreuzungsbereich Bittinger Haarweg / L745 kam es zur Kollision zwischen dem Pkw und dem Krad. Der Pkw-Fahrer hat hier die Vorfahrt des Kradfahrers missachtet. Durch den Zusammenstoß wurde der Kradfahrer schwer verletzt. Der Rettungsdienst einschließlich Notarzt, übernahm die Erstversorgung des Verletzten vor Ort. Im Anschluss wurde er mit einem Rettungstransporthubschrauber in eine Fachklinik geflogen. Der Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und mussten vom Abschleppdienst abgeschleppt werden. Den Fahrer des AMG erwartet nun ein Strafverfahren, da er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, das Fahrzeug nicht zugelassen war und der Verdacht bestand, dass an dem Fahrzeug technische Veränderungen vorgenommen wurden. (AG)

Werl – Einbruch in ein Geschäft

In der Nacht von Samstag auf Sonntag drangen bisher unbekannte Täter in einen Baumarkt an der Hammer Straße ein. Die Täter verschafften sich Zugang zu den Innenräumen in dem sie in die Außenfassade ein Loch schnitten. Nach ersten Feststellungen entwendeten sie diverse Elektromaschinen. Gegen 04.40 Uhr löste die Alarmanlage des Objekts aus. Offensichtlich durch die ausgelöste Alarmanlage überrascht, ergriffen die Täter die Flucht. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter, zum Abtransport der Beute, mit einem Fahrzeug anreisten und flüchteten. Sachdienliche Hinweise zu einem verdächtigen Fahrzeug und zu verdächtigen Personen werden erbeten an die Polizei in Werl unter der Telefonnummer 02922-91000. (AG)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Anschlagspläne in Essen: Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen
Nach dem mutmaßlich vereitelten Anschlag auf eine Essener Schule hat der Generalbundesanwalt die Ermittlungen gegen den verdächtigen Gymnasiasten übernommen - und den Fall damit zur Sache der Bundesjustiz gemacht.
Renault verkauft Russland-Geschäft für einen Rubel
Der Autobauer Renault zieht sich vorerst aus dem Russland-Geschäft zurück - und gibt seine Tochtergesellschaft an die Stadt Moskau ab. Nach viel Kritik trägt der Konzern die Sanktionen nun eindeutiger mit. Von Stefanie Markert.
Schäden durch Klimawandel: Waldbesitzer fordern Finanzhilfen
Waldbesitzer in Deutschland beklagen Milliardenschäden durch Borkenkäfer und Dürre infolge des Klimawandels. Um den Wald widerstandsfähiger zu machen fordern sie finanzielle Unterstützung von Bund und Ländern.
Wegen Exportverbot in Indien: Weizenpreis steigt auf neuen Rekord
Der Ukraine-Krieg hat dazu geführt, dass Weizen auf dem Weltmarkt knapp wird. Der zweitgrößte Produzent Indien fällt wegen eines Exportverbots ebenfalls aus. Nun ist der Preis auf einen Rekord geklettert - eine Tonne kostete zeitweise 435 Euro.
EU-Außenministertreffen: Tauziehen um Öl-Embargo
Der Streit in der EU über das geplante Öl-Embargo gegen Russland hält an. Vier Länder bremsen - sie sind vom russischen Öl besonders abhängig. Über eine Lösung verhandeln nun die EU-Außenminister. Von Stephan Ueberbach.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Überwiegend klar
Überwiegend klar
14°C
Wind: 4 km/h SW
Sonnenaufgang: 5:35 am
Sonnenuntergang: 9:17 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken