Herzlich Willkommen | Freitag, 23.10.2020  |

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest (ots) – Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest Sonntag, 02. Oktober 2016

Bad Sassendorf, Am Bahnhof – Raub, räuberische Erpressung Am Samstag, 01.10.2016, um 09:30 Uhr, wurde ein 31 jähriger Bad Sassendorfer von 2 unbekannten Tätern überfallen. Sie raubten dem GES Bargeld in dreistelliger Höhe. Ihrer Forderung verliehen sie Nachdruck, indem sie ein Messer zeigten. Die Täter flüchteten unerkannt. (dsk)

Soest, Petristraße – Körperverletzung und Sachbeschädigung Am Sonntag, 02.10.2016, um 03:40 Uhr, in einer Musikkneipe, schlug ein 33 jähriger Soester unvermittelt und aus nichtigem Anlass mehrfach mit der Faust in das Gesicht eines 39 jährigen Soesters. Dieser wurde dabei verletzt. Auch seine hochwertige Brille wurde beschädigt. Gegen den 33 jährigen wurde Anzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung erstattet. (dsk)

Erwitte, Schlossallee – Streit zwischen Kirmesbesuchern und dem Sicherheitsdienst Am Sonntag, 02.10.2016, um 01:40 Uhr, kam es auf der Erwitter Kirmes zunächst zu Körperverletzungen zwischen einer Gruppe von Kirmesbesuchern und dem Sicherheitsdienst. Während dieser Auseinandersetzung versprühte ein unbekannter Täter Reizgas, vermutlich Pfefferspray. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung. (dsk).

Anröchte, Daimlerstraße – Streit unter Asylbewerbern Am Samstag, 01.10.2016, um 17:27 Uhr, kam es wegen zu lauter Musik zu einem Streit unter 2 Bewohnern der Unterkunft. Beide stammen aus Syrien. Der Streit setzte sich dann auf der Straße fort. Einer der beiden Beschuldigten versuchte zunächst mit einem Stuhl zu schlagen. Seiner Gegner widersetzte sich dann mit mehreren Faustschlägen. Der Geschlagene stürzte zu Boden. Er wurde am Kopf verletzt und in ein Lippstädter Krankenhaus gebracht. Der Faustschläger wurde in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt in eine andere Einrichtung verlegt. Mit dem Sachverhalt werden sich nun die Polizei und die Justiz befassen. (dsk)

Soest, Petristraße – Taschendiebstahl in Musikkneipe Am Samstag, 01.10.2016, um 02:10 Uhr, öffnete ein bislang nicht bekannter Straftäter „blitzschnell“ den Reißverschluss der Umhängetasche einer 27 jährigen Warendorferin. Entwendet wurde ihr Mobiltelefon und ein höherer dreistelliger Geldbetrag. Zeugen des Vorfalles wenden sich bitte an die Polizei in Soest, Tel. 91000. (dsk)

Soest, Rosenstraße – Gast wurde bestohlen Am Samstag, 01.10.2016, um 02:00 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter in einem unbeobachteten Moment einem 31 jährigen aus Salzkotten stammendem Hamburger die über einen Stuhl gehängte Lederjacke. In der Jacke befanden sich das hochwertige Mobiltelefon und Schlüssel. Der Geschädigte beklagt nun den Verlust seiner Sachen im Gesamtwert eines vierstelligen Betrages. (dsk)

Lippstadt, Marktstraße – Kundin wurde bestohlen Am Freitag, 30.09.2016, in der Zeit von 12 bis 13 Uhr, wurde eine 69 jährige Lippstädterin im Supermarkt Opfer eines dreisten Taschendiebes. Ohne es zu bemerken entwendete der unbekannte Täter aus der Handtasche das Portemonnaie. In der Geldbörse befanden sich verschiedene Ausweise, unter anderem der Personalausweis, eine Girocard sowie Bargeld in dreistelliger Höhe. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei Lippstadt, Tel. 02941-91000. (dsk)

Erwitte-Horn, Lange Straße – Gast Opfer von Taschendieb In der Zeit von Freitag, 01.10.2016, 23 Uhr bis Samstag, 02.10.2016, 04 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter einer 20 jährigen Lippstädterin aus der verschlossenen Handtasche das Mobiltelefon im Wert von mehreren Hundert Euro. (dsk)

Soest, Brüderstraße – Ladendiebstahl Am Samstag, 01.10.2016, um 14:45 Uhr wurde ein 31 jähriger, aus Marokko stammender Möhneseer, bei dem Diebstahl von Kosmetika erwischt. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass er auch falsche Personalien angegeben hatte. Die betroffene Drogerie erstattete Strafanzeige. (dsk)

Soest, Riga-Ring – gemeinschaftlicher Ladendiebstahl Am Samstag, um 12:35 Uhr, wurde in Gruppe von 4 Männern dabei beobachtet, als sie in einer Drogerie Lautsprecher entwendeten. Die aus Büren angereisten Männer, mit serbischer bzw. mazedonischer Herkunft, wurden noch in der Nähe, auf einem Tankstellengelände angetroffen. Das Diebesgut konnte nicht mehr vorgefunden werden. Die Ermittlungen konzentrieren sich nun auf Zeugenaussagen und die Videoüberwachung. Nach erfolgter Personalienfeststellung und Anzeigenaufnahme wurde gegen die Männer Platzverweise ausgesprochen. (dsk)

Soest, Marktstraße – Gast bestohlen Am Samstag, 01.10.2016, in der Zeit von 01 bis 03 Uhr, wurde einer 24 jährigen Soesterin, in einer Gaststätte, aus ihrer Handtasche ihr Mobiltelefon entwendet. Sollten andere Gäste Angaben zu verdächtigen Beobachtungen machen können, so wenden diese sich bitte an die Polizei in Soest, Tel. 02921-91000. (dsk)

Erwitte, Schottenteich – Einbruch in Vereinsheim In der Zeit von Donnerstag, 29.09.2016 Uhr bis Samstag, 01.10.2016, 18:15 Uhr brachen unbekannte Täter in das Vereinsheim eines Sportclubs ein. Neben Bargeld wurden auch mehrere Flaschen Vodka entwendet. Dabei wurde auch ein hoher Sachschaden verursacht, der im vierstelligen Bereich liegen wird. (dsk)

Welver-Scheidingen, Scheidinger Straße – perfider Diebstahlsversuch Am Samstag, 01.10.2016, um circa 00:00 Uhr versuchte ein unbekannter Täter, unter Ausnutzen der geistigen Behinderung eines 22 jährigen Welveraners, diesem das Handy zu entwenden. Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte dies und half dem Mann. Der Diebstahl konnte verhindert werden. Vom männlichen Täter ist bislang nur der Vorname bekannt. Die Ermittlungen dauern an. (dsk)

Welver-Scheidingen, Am Bierbäumchen – Einbruch in Firma In der Zeit von Freitag, 30.09.2016, 18 Uhr bis Samstag, 01.10.2016, 06 Uhr, brachen unbekannte Täter in das Firmengelände und Gebäude eines dort ansässigen Unternehmens ein. Zunächst wurde der Zaun aufgebrochen und anschließend Türen aufgehebelt. Im Gebäude kam es dann zu weiteren Sachbeschädigungen, unter anderem an der Telefonanlage. Entwendet wurden Werkzeuge, Metalle, Bekleidung und persönliche Gegenstände von Mitarbeitern sowie Nahrungsmittel. Der Gesamtschaden wird im vierstelligen Bereich liegen. (dsk)

Geseke, Niederwende – Einbruch in Einfamilienhaus Unbekannte Täter nutzten in der Zeit von Donnerstag bis Freitag die Abwesenheit der Bewohner. Ein Fenster wurde aufgehebelt und das Haus nach Wertgegenständen durchsucht. Nach erstem Anschein wurde nichts entwendet. Zeugen/Anwohner, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die nächstgelegene Polizeidienststelle. (dsk)

Soest, Brüderstraße – Kundin bestohlen Am Samstag, 01.10.2016, um 11:15 Uhr, wurde einer 68 jährigen Soesterin, in einem Drogeriemarkt, aus ihrer Handtasche ihre Geldbörse entwendet. Darin befand sich neben dem Personalausweis und weiteren Karten auch ein dreistelliger Geldbetrag. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. (dsk)

Geseke, Wichburgastraße – unterwegs mit Rauschgift und Elektroschocker Am Samstag, 01.10.2016, nachmittags, fiel den Polizeibeamten ein 17 jähriger Geseker auf. Es wurde typischer Rauschgiftgeruch wahrgenommen. Bei der weiteren Überprüfung wurden das Rauschgift und ein Elektroschocker gefunden. Alles wurde sichergestellt. Es folgt nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Waffengesetz. (dsk)

Lippstadt, Großes Hünefeld – mit Rauschgift angetroffen Am Freitag, 30.09.2016, um 21:16 Uhr, wurde ein 25 jähriger Lippstädter wegen des Verdachts auf Rauschgiftkonsum angesprochen. Als die Polizeibeamten ihn auf den deutlichen Geruch ansprachen, versuchte er zunächst zu flüchten konnte aber wieder ergriffen werden. Bei der Festnahme widersetzte er sich, konnte aber festgehalten werden. Nach Blutprobenentnahme und Anzeigenaufnahme wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Trotz der Rangelei wurde niemand verletzt. (dsk)

Soest, Hansastraße – Randale In der Nacht zu Sonntag, 02.10.2016, trafen Soester Polizeibeamte in der Soester Innenstadt auf einer circa 30 köpfige Personengruppe, die die Nachtruhe erheblich störten. Es wurde gelärmt und mit Flaschen geworfen. Die Stimmung der Gruppe bezeichneten die eingesetzten Beamten als feindselig. Den mehrfach ausgesprochenen Platzverweisen kam nur ein kleiner Teil der Gruppe nach. Mit Unterstützung weiterer Einsatzkräfte wurde der Hansaplatz geräumt. Einige Personen ließen aber keine Ruhe. Es waren mehrere Ingewahrsamnahmen erforderlich. Der Platz wurde verunreinigt zurückgelassen. Die Hinterlassenschaft waren zerbrochene Flaschen und Gläser sowie anderer Unrat und Erbrochenes. Ein Teil der Gruppe suchte nun die Polizeiwache auf und verlangte nach Freilassung der im Gewahrsam der Polizei befindlichen Soester und Enser. Nach weiteren Platzverweisen verließen die Personen das nähere Umfeld. Kurz danach kam es dann zu einem Steinwurf auf das Polizeigebäude. Es entstand geringer Sachschaden im Eingangsbereich der Wache. (dsk)

Möhnesee-Günne, Brüningser Straße – Unfall beim Spielen Am Samstag, 01.10.2016, um 16:35 Uhr kam es zu einem Unfall beim Klettern an einem hohen Abhang. Beim Spielen in der Nähe des Abhangs, im Bereich des südlichen Ufers des Ausgleichsweihers (in Höhe des Schützenvogels), stürzte ein 15 jähriger aus Varel stammender Junge circa 35 m tief ab. Hinweise auf Fremdverschulden ergaben sich nicht. Durch die Freiwillige Feuerwehr Günne wurde der schwer verletzte Jugendliche geborgen und nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber einer Klinik in Dortmund zugeführt. Lebensgefährliche Verletzungen waren zur Einsatzzeit nicht auszuschließen. Zwei Notfallseelsorger wurden zur Betreuung vor Ort eingesetzt. Für die Dauer der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen sowie des Einsatzes des Hubschraubers war der Fußweg am südlichen Weiherufer zeitweise gesperrt. (dsk)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibeh?rde Soest, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Das Oberverwaltungsgericht in Schleswig hat das Beherbergungsverbot für Touristen aus Corona-Risikogebieten außer Kraft gesetzt. Es sei nötig, schwere wirtschaftliche Nachteile für die Betriebe abzuwehren, hieß es zur Begründung.
Erst die Emirate, dann Bahrain und jetzt der Sudan: Nach Jahrzehnten offizieller Funkstille will laut US-Präsident Trump ein dritter Staat der Arabischen Liga in diesem Jahr diplomatische Beziehungen zu Israel aufnehmen.
Immer wieder kippen deutsche Gerichte Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Ein Überblick über die wichtigsten Beschlüsse - und wie sie begründet wurden. Von Kerstin Anabah und Felix Schwind.
Kurz vor der Präsidentenwahl konnten sich Millionen US-Amerikaner nochmals einen Eindruck von den beiden Kandidaten verschaffen. Wer gewann? Das kommt erwartungsgemäß ganz darauf an, wen man fragt. Von Sebastian Hesse.
Nach mehreren Corona-Fällen in Schlachthöfen war die Kritik an den Arbeitsbedingungen groß. Schnell wollte die Koalition die Regeln für die Fleischbranche verschärfen. Doch jetzt gerät der Zeitplan ins Wanken. Von Kai Küstner.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
13°C
Wind: 14 km/h S
Sonnenaufgang: 8:09 am
Sonnenuntergang: 6:16 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung