Herzlich Willkommen | Samstag, 23.10.2021  |

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest (ots) –

Rüthen – Firmeneinbruch

Im Zeitraum von Freitag, 24.09., 14.00 Uhr bis zum darauf folgenden Samstagmittag wurde in eine Lagerhalle an der Briloner Straße eingebrochen. Das Gebäude befindet sich in einem Industriegebiet angrenzend an die Bundesstraße 516. Unbekannte Täter verschafften sich durch Aufhebeln einer Eingangstür Zutritt zur Halle, in der diverse Event – und Gastronomieutensilien gelagert werden. Entwendet wurden mehrere Zapfanlagen, ein Partyzelt sowie Leuchtmittel. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatzusammenhang gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Warstein unter der Rufnummer 02902-91000 zu melden. (sn)

Geseke – Wohnungseinbruch

Unbekannte Täter brachen in der Zeit von Freitag, 16.00 Uhr bis Samstag, 20.00 Uhr in eine Wohnung an der Straße „Auf den Strickern“ im Geseker Westen ein. Die Wohnung liegt im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses und wurde von den Tätern nach Aufhebeln der Eingangstür betreten. Augenscheinlich wurde insbesondere das Schlafzimmer intensiv durchsucht und daraus eine Spardose mit Bargeld entwendet. Der / die Einbrecher konnte(n) sich nach Tatausführung unerkannt entfernen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lippstadt unter der Rufnummer 02941-91000 entgegen. (sn)

Werl – Wohnungseinbruch

Am frühen Sonntagmorgen versuchte ein bislang unbekannter Täter, sich Zugang zu einem Wohnhaus an der Straße „Im Oberdorf“ in Werl-Hilbeck zu verschaffen. Gegen 03:15 Uhr manipulierte er zunächst an einer Kamera im Eingangsbereich des Einfamilienhauses. Durch diese Manipulation wurde jedoch der Hauseigentümer über sein Smartphone auf den Vorfall aufmerksam und schaltete per Fernwirkung das Licht im Wohnhaus an. Daraufhin entfernte sich der Täter in unbekannte Richtung. Die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. (sn)

Möhnesee-Delecke – Verkehrsunfall mit Personenschaden

Ein 54-jähriger Mann aus Ense wurde am Samstagabend gegen 19:35 Uhr bei einem Verkehrsunfall verletzt. Er war mit seiner Honda auf der Delecker Brücke Arnsberger Straße unterwegs und fuhr im weiteren Verlauf in den Kreisverkehr zur Linkstraße ein. Aufgrund einer Unaufmerksamkeit rutschte ihm dort das Vorderrad weg. Der Mann stürzte auf die Fahrbahn und trug leichte Verletzungen davon. Vorsorglich wurde er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. (sn)

Warstein – Verkehrsunfall mit verletzter Person

Am Samstag gegen 18:45 Uhr befuhr eine 18-jährige Frau aus Lippstadt mit ihrem E-Scooter den Gehweg an der Hauptstraße zwischen Rangekreuzung und Polizeiwache. Beim Passieren einer Gaststätte trat eine 30-jährige Warsteinerin mit ihrem soeben gekauften Imbiss aus dem Verkaufsraum auf den Gehweg. Sie wurde von der Rollerfahrerin, die nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, erfasst und stürzte gemeinsam mit dieser zu Boden. Die Kollision hatte leichte Verletzungen der Fußgängerin zur Folge. (sn)

Werl – Brand einer Abfalltonne

Auf dem Gelände der evangelischen Paulus-Kirche an der Paul-Gerhard-Straße kam es am Samstagmorgen gegen 06:40 Uhr zum Brand einer Papiertonne. Die Tonne wurde durch unbekannte Täter von einem derzeit nicht bekannten Ort herangeschafft, an einem Fußweg abgestellt und entzündet. Erste Löschversuche der Polizei wurde von der hinzugerufenen Feuerwehr fortgesetzt. Ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Hinweise auf die Verursacher nimmt die Polizei in Werl unter der Rufnummer 02922-91000 entgegen. (sn)

Soest – Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am Sonntagmorgen informierten mehrere Zeugen gegen 05:40 Uhr die Polizei, da sie im Bereich Freiligrathwall zuerst ein stark beschleunigendes Fahrzeug und unmittelbar danach ein lautes Kollisionsgeräusch wahrgenommen hatten. Vor Ort stellten die eingesetzten Beamten fest, das ein 22 jähriger Mann aus Soest mit seinem Pkw Audi den Freiligrathwall in Richtung Bahnhof mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit befahren hatte und in einem leichten Rechtsbogen nach links von der Fahrbahn abgekommen war. Hier kollidierte er mit einem am Fahrbahnrand abgestellten VW-Touareg. Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurde der VW erst gegen eine Hauswand geschleudert und im Anschluss etwa 20 Meter zurückversetzt. Beide Fahrzeuge wurden durch die Kollision zerstört und der Unfallfahrer in seinem Audi eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr aufwändig aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Darauf folgte die sofortige Einlieferung ins Krankenhaus. Da der verletzte Soester erheblich alkoholisiert war, erfolgte die obligatorische Blutprobenentnahme. Der erst vor kurzem ausgestellte Führerschein des Mannes wurde -wie auch sein Fahrzeug- sichergestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 35.000 Euro. (sn)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Polen und Belarus: Von Kooperation zu Konfrontation
Aus einer friedvollen Koexistenz ist zwischen Polen und Belarus im Zuge der Krise um Migranten ein gefährliches Belauern geworden. An der gemeinsamen Grenze kam es bereits zu Schüssen - wenn auch nur mit Platzpatronen. Von J. Pallokat
Präsidentschaftswahl in Frankreich: Wer ist die Kandidatin Hidalgo?
Seit 2014 ist Anne Hidalgo die Bürgermeisterin von Paris. Nun will sie höher hinaus - bis ganz an die politische Spitze Frankreichs. Doch große Chancen rechnet der 62-Jährigen derzeit niemand aus. Von Linda Schildbach.
CDU: Merkel ermutigt Frauen zu Bewerbung um Parteiämter
Die CDU ringt um die richtige Zukunftsstrategie. Kanzlerin Merkel forderte Frauen auf, sich aktiv um Ämter zu bewerben. Gesundheitsminister Spahn sieht die Partei in der "größten Krise der Geschichte", Noch-Parteichef Laschet widerspricht.
Corona-Notlage: Intensivmediziner warnen vor "falschem Signal"
Die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland steigt deutlich, die Impfquote hingegen kaum. Dennoch plädiert Gesundheitsminister Spahn dafür, die epidemische Notlage auslaufen zu lassen. Das stößt weiter auf gemischte Reaktionen.
Corona-Pandemie: Österreich droht Ungeimpften mit Lockdown
Österreichs Regierung erhöht in der Corona-Krise den Druck auf ungeimpfte Menschen: Sollte die Zahl der Covid-Patienten auf den Intensivstationen deutlich steigen, müssten alle Ungeimpften in einen erneuten Lockdown gehen.
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Wolkig
Wolkig
6°C
Wind: 7 km/h SSO
Sonnenaufgang: 8:07 am
Sonnenuntergang: 6:19 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung