Herzlich Willkommen | Mittwoch, 01.12.2021  |

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest (ots) –

Soest – Raub auf Tankstelle

Am Freitag, gegen 21.30 Uhr betrat eine schwarz maskierte männliche Person, den Verkaufsraum einer Tankstelle am Wisbyring. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte er die Herausgabe von Bargeld. Der Mitarbeiter der Tankstelle kam der Aufforderung nicht nach. Daraufhin sagte der Täter, dass er aber das Geld brauche. Da der Mitarbeiter auch jetzt nicht reagierte, verließ der Täter die Tankstelle, begab sich zu einem abgestellten Pkw und fuhr in Richtung Westenhellweg davon. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen in einem weiteren Raubdelikt, konnten drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden. Aktuell wird geprüft, ob die festgenommenen Personen im Zusammenhang mit dem Überfall auf die Tankstelle stehen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Soest unter der Rufnummer 02921-91000 zu melden. (AG)

Soest – Raub auf Getränkemarkt

Am Freitagabend, gegen 21.40 Uhr, betrat eine maskierte und vermummte (Kapuze bis ins Gesicht gezogen) Person den Verkaufsraum eines Getränkemarkts im Soester Westen. Die Person begab sich zu einer Angestellten an der Kasse und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte kam der Aufforderung nach und händigte die Geldkassette aus der Kasse der Person aus. Der Täter flüchtete dann über den angrenzenden Parkplatz in zunächst südlicher Richtung. Hier wurde er von einem Zeugen beobachtet, als er in ein abgestelltes Fahrzeug einstieg und weg fuhr. Im Zuge der bereits laufenden Fahndungsmaßnahmen aus dem Raubdelikt an der Tankstelle, wurde das vom Zeugen beschriebene Fahrzeug aus dem Raub auf den Getränkemarkt angetroffen. Drei Personen aus dem Fahrzeug wurden als Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Aktuell laufen die Ermittlungen hinsichtlich der Tatbeteiligung auch für den Raub auf die Tankstelle. (AG)

Möhnesee – Unfallverursacher flüchtet nach Kollision mit Radfahrer

Am Samstagvormittag kam es auf dem Stockumer Weg in Körbecke gegen 09:15 Uhr zu einer Kollision zwischen einem Abschleppwagen und einem Radfahrer. Der 59-jährige Radler aus Körbecke war mit seinem Pedelec im Bereich einer Fahrbahnverengung in Richtung Stockum unterwegs und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Kleintransporter. Nachdem der Radfahrer seitlich zu Boden gestürzt war, überrollte der Lkw noch das Zweirad und setzte danach seine Fahrt mit unverminderter Geschwindigkeit in Richtung „Am Gänsebruch“ fort, ohne sich um den verletzten Körbecker zu kümmern. Der graue Klein-Lkw war als Abschleppwagen ausgelegt und transportierte einen dunklen/schwarzen Pkw auf der Ladefläche, die seitlich mit gelb reflektierenden Streifen versehen war. Am Lkw angebracht war ein polnisches Kennzeichen mit dem Buchstabenfragment „DG“. Der Radfahrer wurde bei dem Unfallgeschehen glücklicherweise nur geringfügig am Bein verletzt. Die unverzüglich nach dem flüchtigen Unfallverursacher eingeleitete örtliche und überregionale Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung ein. (sn)

Geseke – Fußgängerin von E-Scooter erfasst und verletzt

Eine 68 Jahre alte Frau aus Geseke verließ am Samstagmorgen, gegen 11.35 Uhr ein Frisörgeschäft auf der Bäckstraße. Im gleichen Moment bewegte sich eine 37 jährige Gesekerin mit einem E-Scooter auf dem Gehweg der Bäckstraße und fuhr in Richtung Lüdische Straße. Die Scooterfahrerin erfasste hier die Fußgängerin, als diese den Gehweg betrat. Durch die Kollision wurde die Fußgängerin verletzt. Der Rettungsdienst kümmerte sich vor Ort um die Verletzungen und brachte die Frau im Anschluss in ein umliegendes Krankenhaus. (AG)

Warstein-Suttrop – Vorfahrt nicht beachtet – 2 Verletzte

Am Samstagmorgen, gegen 09.30 Uhr, befuhr eine 30 Jahre alte Frau aus Warstein mit einem Pkw Seat die Straße Hahnewall. An der Einmündung mit der Kreisstraße beabsichtigte sie nach links auf die Kreisstraße abzubiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer 31 jährigen Warsteinerin, die mit einem Pkw Opel Astra auf der Kreisstraße unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Infolge der Kollision wurden beide Fahrzeugführerinnen verletzt. Nach der Versorgung der Verletzten vor Ort, wurden sie mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die beschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (AG)

Lippstadt – Einbruch in einen Supermarkt

In der Nacht von Freitag auf Samstag, drangen bislang unbekannte Täter in einen Supermarkt an der Pappelallee ein. Über ein Fenster verschafften sie sich Zutritt zu den Geschäftsräumen. Hier betraten und durchsuchten die Täter die Büroräume. Mit Bargeld als Beute verließen sie den Tatort. Wer sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen in der Tatnacht im Umfeld des Supermarkts machen kann, möge sich bei der Polizei in Lippstadt unter der Rufnummer 02941-91000 melden. (AG)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
15-Jähriger tötet drei Mitschüler an US-Schule
Im US-Bundesstaat Michigan hat ein 15-Jähriger drei Mitschüler an einer Schule getötet. Der Täter wurde festgenommen. Zuvor gab es Gerüchte über Drohungen gegen die High School.
Marktbericht: Omikron verschreckt die Anleger
Die neue Virus-Variante Omikron hat den Anlegern den November vermiest. An den Aktienmärkten gab es kräftige Kursverluste. Auch am letzten Tag des Monats ging es abwärts. Öl ins Feuer goss der Fed-Chef.
Scholz nach Bund-Länder-Gesprächen: "Die Führung ist da"
Ein Regierungswechsel inmitten der vierten Welle der Pandemie stellt die Politikspitzen vor eine besondere Herausforderung. Nach den Bund-Länder-Beratungen versicherte Noch-Vizekanzler Scholz in den tagesthemen, die neue Regierung sei bereit zum Handeln.
WM-Qualifikation: DFB-Frauen besiegen auch Verfolger Portugal
Das deutsche Frauenfußball-Nationalteam hat in der WM-Qualifikation Verfolger Portugal souverän mit 3:1 besiegt. Die DFB-Elf baut damit ihren Vorsprung in der Gruppe H auf fünf Punkte aus.
Bund-Länder-Beratungen zu Corona: Mühsamer Zwischenschritt
Tagelang zögerten alte und designierte Regierung, sich endlich mit den Ländern über die Corona-Lage auszutauschen. Was dabei nun herauskam, ist noch überschaubar, aber sie reden wenigstens wieder, analysiert Corinna Emundts.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Stark bewölkt
Stark bewölkt
7°C
Wind: 32 km/h SSW
Sonnenaufgang: 8:12 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung