Herzlich Willkommen | Sonntag, 24.10.2021  |

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest (ots) – Geseke-Störmede Pkw zweimal absichtlich abgedrängt Am Freitag, 18.06.21, 14.08 Uhr befuhr ein 57-jähriger Pkw-Fahrer die Rüthener Straße in Fahrtrichtung Störmede. Im Streckenverlauf wollte der Pkw-Fahrer einen vorausfahrenden Pkw mit ca. 80 km/h überholen. Als er sich fast auf Höhe des zu überholenden Pkw befand, wurde dieser absichtlich nach links auf die Gegenspur gelenkt. Der überholende Pkw-Fahrer musste stark bremsen und nach links auf die unbefestigte Bankette ausweichen, um einen Verkehrsunfall zu vermeiden. Bei einem zweiten Überholversuch wiederholte sich dieses extrem gefährliche Fahrmanöver seitens des zu überholenden Pkw. Der 57-jährige Pkw-Fahrer folgte nunmehr dem betreffenden Fahrzeug, und konnte dieses in Geseke anhalten und die Polizei hinzuziehen. Den 82-jährigen Fahrer dieses Fahrzeugs erwartet eine Strafanzeige, der Führerschein wurde beschlagnahmt. (TK)

Erwitte-Stirpe – Pkw überschlagen – 2 Personen schwer verletzt Am Freitagnachmittag, gegen 16.25 Uhr befuhr eine 63 Jährige aus Erwitte mit ihrem Citroen die Benninghauser Straße in Fahrtrichtung Erwitt-Stirpe. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf dem angrenzenden Feld. Die Fahrerin und eine Mitfahrerin wurden dabei schwer verletzt. Durch die alarmierte Feuerwehr wurden sie aus dem Fahrzeugwrack befreit. Der Rettungsdienst übernahm vor Ort die Erstversorgung der Verletzten. Anschließend wurden sie in umliegende Krankenhäuser transportiert. (AG)

Erwitte – Radfahrer bei Kollision leicht verletzt Ein 24 Jähriger Anröchter befuhr am Freitag, gegen 20.00 Uhr mit seinem Opel Corsa die Straße Am Markt. An der Kreuzung mit dem Hellweg beabsichtigte er nach links auf den Hellweg in Richtung Geseke abzubiegen. Dabei missachtete er den Vorrang eines entgegenkommenden Pedelecfahrers. Der 36 jährige Erwitter zog sich bei der anschließenden Kollision leichte Verletzungen zu. (AG)

Warstein-Niederbergheim – Auf Rollsplitt weggerutscht Am Freitagmorgen, gegen 11.35 Uhr befuhr ein 32 jähriger Mann aus Meschede mit seinem VW Golf die Sauerlandstraße in Richtung Hirschberg. Im Bereich der Einmündung Am Wanneberg, befand sich auf der Fahrbahn Rollsplitt. Der Bereich war/ist mit einer entsprechenden Beschilderung und Temporeduzierung auf 40km/h versehen. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, kam der Golffahrer beim Durchfahren einer Rechtskurve nach links über die Fahrbahnmitte hinaus. Auf der Gegenfahrspur kam ihm ein 70jähriger Fröndenberger mit seinem Renault Master entgegen. Auf der Fahrspur des Fröndenbergers kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Dabei wurde der 32jährige Mescheder leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden. (AG)

Bad Sassendorf-Lohne Trunkenheitsfahrt mit Ausfallerscheinungen

Zeugen beobachteten am Freitag, 18.06.21, gegen 18.00 Uhr wie in Bad Sassendorf ein Pkw wiederholt auf die Fahrspur des Gegenverkehrs geriet und andere Verkehrsteilnehmer ausweichen mussten um eine Kollision zu verhindern. Der 46-jährige Fahrer dieses Pkw wurde wenig später mit seinem Pkw auf der Landstraße L856 zwischen Bad Sassendorf und Erwitte durch die Polizei angehalten. Ein Atemalkoholtest verlief positiv, eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. (TK)

Werl – 35 Gullydeckel aus der Verankerung gehoben

Ein aufmerksamer 31-jähriger Zeuge bemerkte am Samstag, 19.06.21, 03.37 Uhr, dass im Olakenweg, zwischen der Industriestraße und der Nordstraße, sämtliche Gullydeckel ausgehoben wurden. Er verständigte umgehend die Polizei und begann eigenständig mit dem Wiedereinsetzen der Gullydeckel. Die eingetroffene Polizei setzte die restlichen Deckel wieder ein. Hinweise auf den/die Täter konnte der Zeuge nicht geben. Im Zuge der Fahndung wurde festgestellt, dass auch in der Finken- sowie der Meisenstraße Gullydeckel ausgehoben wurden. Den/die noch unbekannten Täter erwartet ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (TK)

Anröchte – Einbruch in ein Mehrfamilienhaus Am Samstag, den 19. Juni, zwischen 17:40 Uhr und 18:10 Uhr, verschafften sich zwei Täter durch Aufhebeln der Wohnungstür Zugang zu einem Mehrfamilienhaus in der Adolph-Kolping-Straße in Anröchte. Die Wohnung wurde durch die beiden tatverdächtigen Personen durchsucht und es wurde nach ersten Erkenntnissen eine Armbanduhr entwendet. Beim Verlassen des Hauses wurden die beiden Personen von einem Zeugen beobachtet. Dieser beschreibt die beiden Tatverdächtigen wie folgt: Täter 1: Ca. 20 – 30 Jahre alt, männlich, europäischer Phänotyp, schwarze kurze Haare, blaues Hemd, beige Hose, dunkle Reisetasche wurde mitgeführt. Täter 2: Ca. 20 -30 Jahre alt, männlich, europäischer Phänotyp, blonde kurze Haare, blau karriertes Hemd, lange Jeans. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu den oben beschriebenen Personen geben können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02941-91000 in Verbindung zu setzen. (db)

Lippstadt – Einbruch in ein Lager

In der Nacht von Freitag auf Samstag, drangen bisher unbekannte Täter in ein Lager in der Welserstraße ein. Eine Tür zur Lagerhalle wurde aufgehebelt. In der Lagerhalle stießen die Täter auf einen Tresor, den sie ebenfalls aufhebelten. Das darin befindliche Bargeld entwendeten sie und flüchteten. Sachdienliche Hinweise zur Tat oder verdächtigen Personen nimmt die Polizei in Lippstadt unter der Telefonnummer 02941-91000 entgegen. (AG)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Verleihung in Frankfurt: Dangarembga erhält Friedenspreis
Die Autorin und Filmemacherin Dangarembga ist mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt worden. Eine Stadtverordnete unterbrach die Ansprache des Oberbürgermeisters, um Rassismus auf der Buchmesse anzuprangern.
Türkischer Innenminister verteidigt Vorgehen gegen Botschafter
Der türkische Innenminister Soylu hat die Entscheidung, zehn ausländische Botschafter zu unerwünschten Personen zu erklären, mit scharfen Worten verteidigt. Deutsche Politiker verurteilen den Schritt - nur eine Partei übt anderweitig Kritik.
Auszeichnung des Buchhandels: Dangarembga bekommt Friedenspreis
Tsitsi Dangarembga gilt als als eine der bedeutendsten Vertreterinnen der afrikanischen Literatur. Ein Selbstläufer war ihre Karriere aber keineswegs. Heute bekam die Autorin aus Simbabwe den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Von J. Genth
Kanadas Erfahrungen mit der Legalisierung von Cannabis
Seit drei Jahren ist Cannabis in Kanada legal. Die einst euphorischen Erwartungen haben sich nicht erfüllt. Vieles musste das Land erst lernen. Trotzdem sprechen Experten von einem Erfolg. Von Rupert Wiederwald.
Flucht über Belarus: Deutsch-polnische Grenze im Fokus
Immer mehr Migranten gelangen über Belarus und Polen ins Land. Innenminister Seehofer sicherte daher erneut eine intensive Überwachung der deutsch-polnischen Grenze zu. Die Polizei stoppte Rechtsextreme, die selbst patrouillieren wollten.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Wolkenlos
Wolkenlos
13°C
Wind: 7 km/h O
Sonnenaufgang: 8:08 am
Sonnenuntergang: 6:17 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung