Herzlich Willkommen | Samstag, 27.11.2021  |

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest (ots) – Lippstadt – Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte – Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln/Alkohol – Verkehrsunfallflucht

In den frühen Morgenstunden des Samstag machte ein Anwohner in der Von-Hoerde-Straße die Polizei auf eine dreiköpfige Personengruppe aufmerksam, die offensichtlich ein unfallbeschädigtes Auto verstecken wollte. Die Einsatzkräfte der Polizei Lippstadt trafen die drei Personen in einem Haus bzw. auf der Straße an. Bei der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen leistete eine Person Widerstand. Zwei Polizeibeamte wurden dadurch leicht verletzt. Unter Hinzuziehung von Unterstützungskräften erfolgte die vorläufige Festnahme der aus Lippstadt stammenden Männer. Da der Fahrer unter Alkohol-bzw. Drogeneinfluss stand, wurde bei ihm eine Blutprobe angeordnet und durchgeführt. Bei den anderen beiden Personen wurden Betäubungsmittel gefunden und sichergestellt. Gegen das Trio wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Bei Tageslicht am Samstagmorgen, konnte eine Streife der Wache Lippstadt den Grund ermitteln, warum das Trio das Auto verstecken wollte. In der Nacht ist der Fahrer auf der Stirper Straße kurz vor der Einmündung Von-Hörde-Straße gegen ein geparktes Fahrzeug gefahren und hat dieses erheblich beschädigt. (AG)

Soest – Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am Morgen des 06.03.2021 parkte ein 68-jähriger Soester seinen PKW auf der Straße Am Teinenkamp und sicherte diesen anschließend nicht ausreichend gegen Wegrollen. Der PKW machte sich selbstständig und kollidierte ca. 80 Meter entfernt mit einem anderen geparkten PKW. Der Fahrer des zweiten PKW befand sich am Heck des Fahrzeugs und wurde zwischen seinem und dem heranrollende PKW eingeklemmt. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1100 Euro. (db)

Lippstadt – Radfahrerin schwer verletzt

Am Samstagnachmittag, gegen 17.35 Uhr, befuhr eine 52 jährige Lippstädterin mit ihrem Pedelec die Mastholter Straße. Als sie von der Mastholter Straße nach links in die Richthofenstraße abbog, geriet sie mit dem Pedelec gegen die Bordsteinkante. Dadurch verlor sie die Kontrolle über das Fahrrad und kam zu Fall. Bei dem Sturz zog sie sich schwere Verletzungen zu. Die Erstversorgung vor Ort erfolgte durch den eingesetzten Rettungsdienst. Anschließend wurde sie in ein Krankenhaus transportiert. (AG)

Werl – Brand einer Sauna

Am Samstag, gegen 13.55 Uhr, wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Brand in der Straße Melsterhag gerufen. Eine in der Garage installierte Sauna stand in Flammen. Die Feuerwehr führte den Löschangriff durch. Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Durch den Brand wurde die Saunaanlage komplett zerstört. Das Garagengebäude selbst wurde ebenfalls beschädigt. (AG)

Soest – Nach Flaschenwurf leicht verletzt

Am frühen Samstagabend, gegen 19.50 Uhr, kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung mehrerer Personen auf dem Bahnhofsvorplatz. Der Streit eskalierte jedoch und ein 18 Jähriger aus Möhnesee wurde durch einen Flaschenwurf eines 29 Jährigen, ebenfalls aus Möhnesee stammend, am Kopf getroffen. Dabei zog er sich eine Platzwunde zu. Eine Versorgung der Platzwunde durch den Rettungsdienst hielt er aber nicht für erforderlich. Auch auf eine Anzeigenerstattung legte er keinen Wert. Die Anzeigenerstattung erfolgte dennoch von Amts wegen. Gegen den Beschuldigten wurde ein Platzverweis für den Bahnhofsbereich ausgesprochen. (AG)

Soest – Verstoß gegen die Maskenpflicht – Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte – Zwangseinweisung

Am 06.03.2021 gegen 16:45 Uhr fiel ein 30-jähriger Soester am Soester Bahnhof auf. Er verstieß gegen die dort geltende Maskenpflicht und kletterte über die dortigen Sitzbänke. Der Mann wurde von den Polizeibeamten angesprochen und kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde der Beschuldigte aggressiv, beleidigte und bedrohte die Beamten. Er wurde durch die Beamten zur Polizeiwache Soest verbracht. Während der Fahrt spuckte der Soester in den Streifenwagen, sodass ihm eine Spuckhaube aufgesetzt werden musste. Auf der Polizeiwache Soest entschied das Ordnungsamt in Verbindung mit einem Arzt, dass der Beschuldigte in eine psychartrische Klinik eingewiesen wird. (db)

Werl – Fahrzeugführer flüchtet bei Polizeikontrolle

Am Samstagmorgen erhielt die Polizei im Kreis Soest einen Hinweis auf einen 22-jährigen Mann aus dem Rheinland, der in einer psychischen Ausnahmesituation mit seinem Fahrzeug im Bereich Werl unterwegs war. Im Rahmen der Fahndung konnte der graue BMW durch eine Streife der Polizeiwache Werl gegen 10:15 Uhr angetroffen werden. Im Zuge des Versuchs der Kontaktaufnahme auf einem innerstädtischen Parkplatz flüchtete der Mann jedoch mit dem Fahrzeug. Im Rahmen der Verfolgung durch die Polizei kam es in der Runtestraße zu einer Kollision des Flüchtenden mit einem querenden Klein-Lkw, bei dem jedoch niemand verletzt wurde. Der Mann setzte seine Fahrt über die Hammer Straße bis auf die Autobahn fort. Diese befuhr er bis in den Arnsberger Bereich. Im Stadtgebiet Hüsten konnte der junge Mann dann letztlich angehalten und in Gewahrsam genommen werden. Fahrzeug und Führerschein wurden sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. (sn)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Corona-Lage: Leopoldina für sofortige Kontaktbeschränkungen
Die Leopoldina-Wissenschaftler empfehlen angesichts der Corona-Lage sofortige umfassende Kontaktbeschränkungen. Auch zur Impfpflicht äußerten sie sich. SPD-Kanzlerkandidat Scholz kündigte konsequentes Handeln an.
Sehr hohe Viruslast bei Omikron-Infizierten in Hongkong
Zwei vollständig Geimpfte sind die ersten bestätigten Omikron-Infizierten in Hongkong. Das Brisante: Einer steckte offenbar den anderen trotz strenger Isolation an. Und: Beide weisen eine sehr hohe Viruslast auf. Von Benjamin Eyssel.
Italienischer Fußballclub: Ermittlungen gegen Juventus Turin
Zum wiederholten Mal ist der italienische Fußballclub Juventus Turin ins Visier der Justiz geraten. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen möglicher Unregelmäßigkeiten bei Spielertransfers und in den Bilanzen.
Franco-Diktatur: Spanien gräbt seine Geschichte aus
Im spanischen Bürgerkrieg verschwanden Hunderttausende Menschen in Massengräbern. Statt Aufarbeitung gab es eine Amnestie und Schweigen. Freiwillige spüren nun die Toten auf und exhumieren sie, um Angehörigen würdige Begräbnisse zu ermöglichen. Von Stefan Schaaf.
Heftiger Sturm fegt über Großbritannien
Zwei Todesopfer, Zehntausende Haushalte ohne Strom und auf winterlichen Straßen festsitzende Autos: Großbritannien ist von einem schweren Sturm mit Windgeschwindigkeiten von knapp 160 Kilometer pro Stunde getroffen worden.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Heiter
Heiter
3°C
Wind: 14 km/h SW
Sonnenaufgang: 8:06 am
Sonnenuntergang: 4:27 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung