Herzlich Willkommen | Mittwoch, 29.06.2022  |

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest von Pfingstsonntag

Soest (ots) –

Warstein-Waldhausen – Lkw-Fahrer leicht verletzt

Am Freitag, gegen 11.53 Uhr, befuhr ein 20 Jahre alter Mann aus Ochtrup mit einem Lkw der Marke Iveco die Lippstädter Straße (K8) von Waldhausen kommend in Richtung Möhnesee. Im Bereich der Kreuzung Lippstädter Straße / Pater-Nikodemus-Straße kam dem 20 Jährigen ein Lkw entgegen. Dabei sollte es sich um einen orangefarbenen Lkw der Marke Mercedes-Benz Actros mit schwarzer Aufschrift gehandelt haben. Der Ochtruper musste nach seinen Angaben ein Ausweichmanöver fahren. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Lkw, touchierte einen Leitpfosten und kollidierte letztlich mit einem Baum. Der entgegenkommende Lkw entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Anröchte. Durch den Unfall zog sich der 20 Jährige leichte Verletzungen zu. Der Einsatz des Rettungsdienstes war nicht erforderlich. ()AG)

Anröchte – Radfahrer verletzt sich beim Sturz leicht

Am Freitagmittag, gegen 13.03 Uhr, befuhr ein 65 Jahre alter Mann aus Anröchte mit seinem Fahrrad die Pohlgartenstraße. An der Einmündung mit der Steinstraße bog er nach links in die Steinstraße ab. In Höhe Steinstraße 2 verlor er aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Eine Behandlung durch den Rettungsdienst lehnte der Radfahrer ab. (AG)

Rüthen – Radfahrer nach Reifenplatzer gestürzt

Am Freitagabend, gegen 22.19 Uhr, befuhr ein 39 Jahre alter Mann aus Rüthen, mit seinem Pedelec die Heroldstraße. Im Bereich der Kreuzung mit der Bahnhofstraße ereilte den Rüthener ein technischer Defekt. Der Reifen des Vorderrades platzte, so dass der 39 Jährige die Kontrolle verlor und mit dem Pedelec auf die Fahrbahn stürzte. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert wurde. Dank eines Schutzhelms, den der Rüthener trug, blieben noch gravierendere Verletzungen aus. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radler offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet und durchgeführt. (AG)

Werl-Büderich – Radfahrer kommt vom Weg ab und wird schwer verletzt

Am späten Freitagabend, gegen 23.45 Uhr, befuhr ein 51 Jahre alter Mann aus Werl-Büderich mit einem Fahrrad den unbeleuchteten Radweg im Bereich der Straße Am Teigelbrannt. In Höhe Haus Nr. 14 verlor er aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Rad. Er stürzte in eine ca 1,5 Meter tiefen Graben und blieb dort schwer verletzt liegen. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst, wurde er aufgrund des Verletzungsmusters mit einem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik geflogen. (AG)

Welver-Klotingen, Radfahrer schwer gestürzt

Am Sonntag, 04.06.22, 01.10 Uhr wurde die Polizei in die Straße Hohe Brücke gerufen. Dort war ein 53-jähriger Radfahrer mit seinem Pedelec gestürzt und hatte sich mehrere blutenden Verletzungen im Gesichtsbereich zugezogen. Der schwerverletzte Radfahrer wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Da bei dem Radfahrer Alkoholgenuss festgestellt wurde, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. (tk)

Rüthen – Radfahrer verunfallt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Am Samstagmorgen, gegen 10.30 Uhr, kam es im Bereich Briloner Straße / Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Radfahrers. Ein 48 Jahre alter Mann aus Warstein kam hier mit seinem Rennrad aus bislang unbekannten Gründen zu Fall. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst übernahm vor Ort die Erstversorgung des Verletzten. Aufgrund des Verletzungsmusters kam ein Rettungstransporthubschrauber zum Einsatz. Nachdem die Transportfähigkeit des Verletzten hergestellt war, wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik geflogen. (AG)

Möhnesee-Günne – Radfahrer verliert die Kontrolle über sein Rad

Am Samstagmorgen, gegen 11.39 Uhr, befuhr ein 46 Jahre alter Mann aus Möhnesee mit seinem Fahrrad die Straße Am Hassenbruch. Die Straße verlief für den Radfahrer abschüssig. Aus bislang unbekannten Gründen verlor er die Kontrolle über sein Rad, kam zu Fall und verletzte sich bei dem Sturz schwer. Der Rettungsdienst übernahm vor Ort die Erstversorgung und transportierte den Verletzten anschließend in ein Krankenhaus. (AG)

Soest – Leicht verletzt bei Auffahrunfall

Am Samstag, gegen 13.05 Uhr, befuhr ein 63 Jahre alter Mann aus Soest mit seinem Pkw der Marke Audi die Walburger-Osthofen-Wall-Straße in Richtung Bahnhof. Im Einmündungsbereich mit der Walburger Unterführung musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Das Fahrmanöver erkannte ein nachfolgender Fahrer eines Mercedes Sprinters offensichtlich zu spät. Der 34 jährige Dortmunder fuhr mit seinem Sprinter auf das Fahrzeug des Soesters auf. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Mit dem Rettungsdienst wurden beide Verletzte in Soester Krankenhäuser gebracht. (AG)

Lippetal-Herfeld – Unachtsamkeit führt zu Fahrradsturz

Eine Gruppe Radfahrer war am Samstagnachmittag, gegen 15.25 Uhr, auf der Lippestraße unterwegs. Eine 51 Jahre alte Frau aus Soest, verlor infolge einer Unachtsamkeit die Kontrolle über ihr Fahrrad, geriet damit gegen eine Bordsteinkante und kam zu Fall. Bei dem Sturz zog sie sich leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzungen vor Ort und transportierte die Radfahrerin anschließend in ein Krankenhaus. (AG)

Rüthen-Kallenhardt – Mountainbiker stürzt und wird schwer verletzt

Ein 40 Jahre alter Mann aus der Gemeinde Möhnesee, war am Samstagabend, gegen 19.00 Uhr, mit seinem Mountainbike auf einem Wirtschaftsweg in der Feldflur zwischen dem Lörmecketurm und dem Wanderparkplatz „Hohler Stein“ unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen verlor er die Kontrolle über sein Rad, kam zu Fall und verletzte sich bei dem Sturz schwer. Mit dem Rettungsdienst wurde in ein Krankenhaus transportiert, wo er stationär verblieb. (AG)

Geseke-Eringerfeld – Kontrolle verloren – 3 Personen leicht verletzt

Am Samstagabend, gegen 20.45 Uhr, befuhr eine 20 Jahre alte Frau aus Geseke mit dem Pkw der Marke VW Kombi die Steinhauser Straße. Aus bislang unbekannter Ursache, verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit der Schutzplanke. Durch die Kollision wurden die Fahrerin und zwei weitere Insassen leicht verletzt. Alle drei Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert. Das beschädigte Fahrzeug wurde von einem Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt. Da aus dem Unfallfahrzeug Betriebsstoffe ausliefen, wurden die Feuerwehr und das Ordnungsamt hinzugezogen. (AG)

Erwitte-Eikeloh – Radfahrer gestürzt und schwer verletzt

Am Sonntagmorgen, gegen 03.20 Uhr, war ein 53 Jahre alter Mann aus Erwitte-Bad Westernkotten mit seinem Fahrrad auf der Straße Im Westerfeld unterwegs. Im Verlauf der Fahrt verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam zu Fall und verletzte sich bei dem Sturz schwer. Mit dem Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus transportiert. Da der Verdacht auf Alkoholeinfluss vorlag, wurde eine Blutprobe angeordnet und durchgeführt. (AG)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
"Querdenken 711"-Gründer Ballweg festgenommen
Der Gründer der "Querdenken 711"-Bewegung, Michael Ballweg, wurde festgenommen. Polizei und Staatsanwaltschaft durchsuchten Wohn- und Geschäftsräume. Dem 47-Jährigen werden Betrug und Steuerhinterziehung vorgeworfen.
Habeck will jährlich mindestens 500.000 Wärmepumpen
Der Einbau von klimafreundlichen Wärmepumpen soll beschleunigt werden. Wirtschaftsminister Habeck will ab 2024 jährlich mindestens 500.000 neue Pumpen in Betrieb nehmen. Aus Sicht der FDP fehlen dafür jedoch die Fachkräfte.
Bauernprotest in den Niederlanden eskaliert
Brennende Heuballen, Straßensperren aus Mist, Gülle vor dem Haus der Umweltministerin: In den Niederlanden eskaliert der Protest von Landwirten. Ihre Wut richtet sich gegen neue Auflagen zur Stickstoff-Reduzierung. Von L. Kazmierczak.
Marktbericht: Kein grüner Zweig
Die Teuerung war zuletzt weniger schlimm als befürchtet. Diese Nachricht ließ die Anleger etwas aufatmen. An der trüben Tagestendenz änderte das aber nichts.
Österreich: Ein Toter nach Sturm und Hochwasser
Schwere Unwetter sorgen in Teilen Österreichs für Hochwasser und Erdrutsche. Besonders stark betroffen ist Kärnten. Die Behörden riefen den Zivilschutzalarm aus. Es gab mindestens einen Toten.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Wolkenlos
Wolkenlos
24°C
Wind: 4 km/h ONO
Sonnenaufgang: 5:15 am
Sonnenuntergang: 9:50 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken