POL-SO: Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Soest von Pfingstmontag

Soest (ots) –

Werl-Westönnen – Vorfahrt missachtet – leicht verletzt

Am Sonntagmittag, gegen 12.25 Uhr, befuhr ein 73 Jahre alter Mann aus Arnsberg mit dem Pkw der Marke Toyota die Breite Straße in Richtung Westönner Bundesstraße. Hier beabsichtigte er auf die Westönner Bundesstraße abzubiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 61 Jahre alten Mannes aus Möhnesee-Körbecke, der mit seinem Pkw der Marke BMW auf der Westönner Bundesstraße unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Infolge des Zusammenstoßes wurde eine Mitfahrerin im Toyota leicht verletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie von Abschleppdiensten abgeschleppt wurden. (AG)

Erwitte-Horn – Einbruch in den Kindergarten

In dem Zeitraum von Freitag, 03.06.22 -19.30 Uhr bis Sonntag, 05.06.22 – 11.00 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter in den Kindergarten in Erwitte-Horn ein. Sie verschafften sich Zugang zu den Innenräumen, indem sie ein Fenster aufhebelten. Die Innenräume wurden durchsucht und durchwühlt. Die Täter erbeuteten hier Bargeld. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Lippstadt unter der Rufnummer 02941-91000 entgegen. (AG)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …