Herzlich Willkommen | Sonntag, 26.09.2021  |

POL-SO: Rüthen – Sieben Monate Ermittlungsarbeit nach flüchtigen Motorradfahrer

Rüthen (ots) – Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der B516 in Rüthen im Bereich der Straße Romecke wurde am 19. Juli 2020 (Pressebericht vom 20. Juli 2020) ein Motorradfahrer mit über 180 km/h, statt der erlaubten 100 km/h, von der Polizei gemessen. Er war mit einem zweiten Biker in Richtung Brilon auf der B516 unterwegs, als der Erste der beiden Fahrer in die Messung geriet. Ein uniformierter Polizeibeamter gab den Motorradfahrern daraufhin deutliche Zeichen, dass sie rechts ranfahren sollten. Nach einer ersten Geschwindigkeitsreduzierung beschleunigten sie erneut und fuhren rechts und links an dem Beamten vorbei. Hierbei hielten die beiden Biker einen geschätzten Seitenabstand von 50 cm zum Polizeibeamten. Der Polizist war danach für den Tag nicht mehr dienstfähig.

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen konnte ein Tatverdacht gegen einen 33-jährigen Mann aus Brilon begründet werden. Mitarbeiter der Polizei aus dem Kreis Soest und dem Hochsauerlandkreis vollstreckten am letzten Freitag (26. Februar) an seiner Wohnanschrift einen Durchsuchungsbeschluss. Es wurde neben einer Motorradbekleidung auch ein Motorrad sichergestellt. Aufgrund der aufgefundenen Gegenstände konnte der Tatverdacht weiter erhärtet werden. Die Polizei führte mit dem Beschuldigten anschließend eine Erkennungsdienstliche Behandlung durch. Er selber macht aktuell keine Angaben zur Sache und hat mit der Wahrung seiner Interessen einen Rechtsanwalt beauftragt. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Bundestagswahl 2021: Die Wahl, bei der vieles anders ist
Fehlende Bündniszusagen, eine Kanzlerin, die von sich aus geht, und ein Rekord-Anteil von Briefwählern: Diese Bundestagswahl ist besonders. Auch deshalb sind Vorhersagen über den Ausgang schwierig. Von Jörg Schönenborn.
US-Bundesstaat Montana: Tote und Verletzte bei Zugunglück
Bei einem Zugunglück im US-Bundesstaat Montana sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Dutzende weitere wurden verletzt. Warum der Zug mit rund 160 Menschen an Bord entgleiste, ist noch unklar.
Mindestens vier Tote bei Kämpfen im Westjordanland
Im besetzten Westjordanland ist es in der Nacht zu Zusammenstößen zwischen der israelischen Armee und Hamas-Kämpfern gekommen. Dabei wurden mindestens vier militante Palästinenser getötet. Sie sollen Angriffe geplant haben. Von B. Hammer.
Corona: Seehofer warnt vor radikalisierten "Querdenkern"
Nach der Gewalttat in Idar-Oberstein warnt Bundesinnenminister Seehofer vor einer Radikalisierung der "Querdenker"-Szene. Unterstützt wird er von mehreren Länder-Innenministerien: Sie beobachten wachsende Gewaltbereitschaft.
Wie umweltschädlich sind Photovoltaik-Anlagen?
Photovoltaik gilt als saubere Energiequelle, aber auch Solarzellen kommen nicht ganz ohne Schadstoffe und Emission von Klimagasen aus: bei der Herstellung und bei der Entsorgung. Von Lorenz Storch.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Wolkenlos
20°C
Wind: 14 km/h S
Sonnenaufgang: 7:22 am
Sonnenuntergang: 7:18 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung