POL-SO: Soest – Wohnung durchsucht

Soest (ots) – Am Donnerstag, gegen 10 Uhr klingelte bei einer 61-jährigen Soesterin ein Mann an der Wohnungstür. Der in Handwerkersachen gekleidete Unbekannte gab an, dass es in der Nachbarwohnung einen Rohrbruch gegeben hätte. Er müsste in ihr Badezimmer um dort einige Tests durchzuführen. Im Badezimmer ließ der Mann das Wasser laufen und telefonierte mit einem Kollegen um den „Wasserdruck“ durchzugeben. Dies dauerte eine Weile. Die Wohnungsinhaberin bekam dann einen Anruf ihrer Tochter und erzählte ihr von dem Handwerker. Diese ließ sich den Mann am Telefon geben und fragte nach dem Auftrag. Der Unbekannte beendete das Gespräch und verließ die Wohnung. Erst jetzt stellte die Bewohnerin fest, dass die anderen Zimmer, während ihres Aufenthaltes im Bad, komplett durchsucht wurden. Nach erstem Anschein wurde zum Glück nichts entwendet. Die Polizei warnt nochmals ausdrücklich davor unangekündigte Handwerker ohne weiteres in die Wohnung zu lassen. Man sollte zumindest beim Vermieter telefonisch nachfragen ob der Handwerker „echt“ ist. Solange wartet jeder richtige Handwerker gern vor der Haustür! (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65855/4520289 OTS: Kreispolizeibehörde Soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Mittwoch, 19.02.2020  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Sauerland N8
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Regenschauer
6°C
Wind: 25 km/h SSW
Sonnenaufgang: 7:36 am
Sonnenuntergang: 5:50 pm
Mehr...
 

Windrichtung