Herzlich Willkommen | Mittwoch, 18.05.2022  |

POL-SO: Warstein – Unfallflucht

Warstein (ots) –

Im Zeitraum von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen kam es am Müscheder Weg zu einer Unfallflucht. Ein dort abgestellter Renault Kangoo wurde hinten links von einem unbekannten Fahrzeug touchiert. So entstand Sachschaden von etwa 1000,- EUR an dem Fahrzeug. Der unbekannte Unfallverursacher flüchtete und kümmerte sich nicht um den entstandenen Sachschaden. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Fahrzeug oder dem flüchtigen Fahrer gaben können, sich unter der Rufnummer 02902-91000 beim Verkehrskommissariat zu melden. Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt.(lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Liveblog: ++ Selenskyj: Telefonat mit Scholz "recht produktiv" ++
Ukraines Präsident Selenskyj hat sein Telefonat mit Bundeskanzler Scholz als "recht produktiv" bezeichnet. Laut ukrainischen Angaben haben Guerillakämpfer mehrere russische Offiziere getötet. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Marktbericht: Börsen wieder auf Erholungskurs
Die Hoffnung auf mögliche Corona-Lockerungen in China hat den Börsen heute Auftrieb gegeben. Die Wall Street schloss deutlich im Plus. Der DAX ging auf dem höchsten Stand seit vier Wochen aus dem Handel.
Russland will ukrainische Soldaten verhören
Die ersten ukrainischen Soldaten wurden aus dem Asowstal-Werk in Mariupol herausgebracht - doch was nun? Während die Ukraine auf einen Gefangenenaustausch drängt, will Russland offenbar mögliche Verbrechen der Streitkräfte untersuchen.
Antrag der Ampelpartner: Alt-Kanzler Schröder verliert Privilegien
Nun ist auch die Geduld seiner Partei aufgebraucht: In einem jetzt an den Haushaltsausschuss gestellten Antrag streicht die SPD gemeinsam mit Grünen und FDP die Sonderrechte von Altkanzler Schröder drastisch zusammen. Von Moritz Rödle.
Basketball: Früherer Alba-Profi Okulaja gestorben
Der frühere Basketball-Nationalspieler Ademola Okulaja ist im Alter von 46 Jahren gestorben. Das bestätigte der Berliner Basketball-Verein Alba dem rbb. Über die Todesursache ist nichts bekannt.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Wolkig
Wolkig
17°C
Wind: 7 km/h O
Sonnenaufgang: 5:33 am
Sonnenuntergang: 9:18 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken