Herzlich Willkommen | Freitag, 03.12.2021  |

POL-SO: Welver-Borgeln – Reh ausgewichen – Zwei Leichtverletzte

Welver (ots) –

Eine 54-jährige Frau aus Welver befuhr am Donnerstag (25. November 2021) die Straße „Am Butterkamp“, als gegen 19.30 Uhr plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Die erschrockene Autofahrerin wich mit ihrem Wagen aus, beschädigte einen Leitpfosten und prallte gegen eine Feldauffahrt. Neben der 54-Jährigen wurde auch ein 34-jähriger Beifahrer aus Hamm leicht verletzt. Beide wurden mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 5.000 Euro ein. Zu einer Kollision mit dem Reh kam es nicht. Die Polizei rät im Fall von plötzlich querendem Wild:

„Machen Sie keine unkontrollierten Lenkbewegungen. Halten Sie bei Gefahr im Zweifel das Steuer fest und bremsen mit aller Kraft. Riskieren Sie lieber eine Kollision mit dem Wild als mit einem Baum oder dem Gegenverkehr.

Nach einem Wildunfall sollte man immer die Polizei rufen, damit diese den Unfall ordnungsgemäß aufnehmen kann. Die Unfallstelle muss hinreichend abgesichert werden (Warndreieck, Warnblinklicht, etc.).(reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
"Wellenbrecher" ist das "Wort des Jahres" 2021
Die Corona-Pandemie hat erneut die Wahl zum "Wort des Jahres" bestimmt. Mit "Wellenbrecher"entschied sich die Gesellschaft für deutsche Sprache für einen Begriff, der auch für einen positiven Ausblick stehen soll. Von Joscha Bartlitz.
Nagel als möglicher Weidmann-Nachfolger gehandelt
Die Entscheidung über den Spitzenposten bei der Deutschen Bundesbank könnte bald fallen. Laut einem Zeitungsbericht läuft es offenbar auf Volkswirt Joachim Nagel hinaus.
Lira-Krise: Mehr als 21 Prozent Inflation in der Türkei
Die schlechten Nachrichten für die türkische Wirtschaft reißen nicht ab. Laut Statistikbehörde ist die Inflation nochmals gestiegen. Und erneut muss die Notenbank des Landes intervenieren. Von Karin Senz.
Ehemaliger Fußballnationalspieler Horst Eckel ist tot
Horst Eckel war der letzte noch lebende "Held von Bern", der legendären Fußballnationalmannschaft von 1954. Nun ist der einstige Weltmeister im Alter von 89 Jahren gestorben.
Französische Kampfjets für Vereinigte Arabische Emirate
Frankreich wird 80 Kampfflugzeuge und zwölf Hubschrauber an die Vereinigten Arabischen Emirate verkaufen. Die Vereinbarung hat einen Umfang im zweistelligen Milliardenbereich.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Stark bewölkt
Stark bewölkt
3°C
Wind: 29 km/h SW
Sonnenaufgang: 8:15 am
Sonnenuntergang: 4:23 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung