Herzlich Willkommen | Donnerstag, 24.09.2020  |

POL-SO: Welver-Recklingsen – Gegenverkehr ausgewichen und im Graben gelandet

Welver (ots) – Eine 19-jährige Fahranfängerin fuhr vom Montagabend gegen 20:00 Uhr auf der Recklingser Straße von Recklingsen in Richtung Berwicke. Nach ihren Angaben kam ihr, mittig auf der Fahrbahn, ein hellblauer Opel Corsa entgegen. Um einem Zusammenstoß zu vermeiden sei sie ausgewichen und dabei rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dort wich sie durch das Herumreißen des Lenkrades den Zusammenprall mit einem Baum aus. Dabei verlor sie endgültig die Kontrolle über ihr Fahrzeug, das im linken Straßengraben zum Stillstand kam. Das andere Fahrzeug hatte seine Fahrt einfach fortgesetzt, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die 19-Jährige wurde verletzt mit einem Rettungstransportwagen zum ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wurde auf etwa 5000 Euro geschätzt. Die Polizei in Werl sucht Zeugen, die Hinweise auf den beteiligten PKW geben können. Telefon: 02922-91000. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Springer-Chef Döpfner steigt zum Großaktionär des Medienhauses auf. Verlegerwitwe Friede Springer verkauft ihrem Vertrauten Aktien und schenkt ihm ein größeres Paket. Der 57-Jährige wird damit rund 22 Prozent an dem Konzern halten.

Ungarn, Polen und Tschechien lehnen jede Aufnahme von Flüchtlingen rigoros ab. Die Brüsseler Pläne zur Asyl- und Migrationspolitik fallen bei ihnen durch - die Regierungschefs haben andere Vorschläge. Von Matthias Reiche

Verkehrsminister Scheuer muss in einer Woche im Maut-U-Ausschuss antreten. Sein geplatztes Lieblingsprojekt steht in der Kritik - bisher hat es den Bund 79,3 Millionen Euro gekostet. Und das könnte erst der Anfang sein.

Beleidigungen, Drohungen, Mobbing: Angriffe auf Lehrkräfte nehmen zu. Das zeigt eine Umfrage unter Schulen in Deutschland. Jede dritte Schulleitung berichtet dabei von körperlichen Angriffen in den vergangenen fünf Jahren.

In einer Videoansprache hat die Kanzlerin betont, dass staatliche Schutzmaßnahmen in der Corona-Krise abgewogen werden müssen, ob sie zielführend und verhältnismäßig seien. Großbritannien hat ein Paket zur Rettung von Arbeitsplätzen vorgestellt. Alle Entwicklungen im Liveblog.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
14°C
Wind: 14 km/h SSO
Sonnenaufgang: 7:21 am
Sonnenuntergang: 7:20 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung