Herzlich Willkommen | Samstag, 19.09.2020  |

POL-SO: Werl – Aggressiver Mann

Werl (ots) – Am Samstagabend wurde die Polizei um 22:40 Uhr zu einem Fest am Marktplatz gerufen. Hier hatte der Sicherheitsdienst ein Problem mit einem 33-jährigen Werler. Dieser war hochgradig aggressiv und offensichtlich stark alkoholisiert. Darum verweigerte der Sicherheitsdienst ihm den Zutritt zum Festgelände. Die eintreffenden Beamten erteilten dem Mann einen Platzverweis. Als er trotzdem versuchte auf das Gelände zu gelangen, wurde er von der Polizei zu Boden gebracht und fixiert. Freunde und Familienangehörige des Mannes reagierten daraufhin ebenfalls aggressiv. Die Beamten mussten mehrere Streifenwagen anfordern um die Lage wieder zu beruhigen. Der 33-jährige Werler wehrte sich gegen seine Festnahme und beleidigte ohne Pause die Polizeibeamten mit Worten die man in einem Pressebericht nicht niederschreiben will. Der Randalierer wurde anschließend zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam gebrach. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Die EU hat die Mitgliedstaaten zum Kampf gegen Rassismus in Polizeibehörden aufgefordert und einen Aktionsplan gegen Rassismus vorgestellt. Vorgesehen sind ein Anti-Rassismus-Koordinator und ein Gipfel gegen Rassismus.

Viel früher als andere Städte hat Münster auf Fahrradfahrer gesetzt und Millionen Euro in Radwege investiert. Aber was ist wirklich dran am guten Ruf als Fahrradstadt? Von Jan Koch.

Die Pharmakonzerne Sanofi und GlaxoSmithKline haben der EU vertraglich zugesichert, bis zu 300 Millionen Dosen ihres in der Entwicklung befindlichen Impfstoffs zu liefern. Deutschland will keinen Impfstoff aus der WHO-Allianz Covax beziehen.

Zum Saison-Start dürfen fast überall wieder Fans im Stadion sein. Mit dem gewohnten Stadionerlebnis hat der Besuch aber nur bedingt zu tun. Die Zuschauer müssen eine Reihe neuer Corona-Regeln beachten.

In Großbritannien sind 4322 Corona-Neuinfektionen registriert worden - der höchste Anstieg seit Anfang Mai. Sanofi und GlaxoSmithKline haben mit der EU die Lieferung eines möglichen Corona-Impfstoffes vereinbart. Alle Entwicklungen im Liveblog.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Überwiegend klar
11°C
Wind: 11 km/h ONO
Sonnenaufgang: 7:11 am
Sonnenuntergang: 7:33 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung