Herzlich Willkommen | Freitag, 26.02.2021  |

POL-SO: Werl-Büderich – Navigationssysteme ausgebaut

Werl (ots) – Gleich dreimal schlugen unbekannte Täter in Werl-Büderich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (4. Februar) zu. Sie gingen mehrere Autos der Marke VW in der Vincenz-Frigger-Straße, Mönigstraße und Kirchnerstraße an. Alle drei Fahrzeuge waren beim Abstellen verschlossen. Am nächsten Morgen fanden die Besitzer, die auf unbekannte Weise geöffneten Autos, mit fachmännisch ausbauten Navigationssystem vor. Zeugen, die Angaben zu den Diebstählen oder dem Verbleib des Diebesgutes machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02922-91000 zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Marktbericht: Ist die Börsen-Stimmung einfach noch zu gut?
Der DAX hat sich nach seinem anfänglichen Kurseinbruch rasch gefangen. Doch für einen Tiefpunkt und damit eine nachhaltige Wende nach oben ist die Stimmung an den Börsen eigentlich immer noch zu gut.
Nigeria: Erneut Schulkinder verschleppt
Bewaffnete Angreifer haben eine Schule im nigerianischen Bundesstaat Zamfara gestürmt. Nach Angaben der Schule wurden 300 Kinder verschleppt. Erst vor einer Woche waren nach einem Angriff Dutzende Schüler verschwunden.
Triebwerkprobleme: Boeing 777 muss in Moskau notlanden
In der russischen Hauptstadt Moskau ist eine Boeing 777 notgelandet. Auf dem Flug von Hongkong nach Madrid habe es Probleme mit einem der Triebwerke gegeben, teilte die Rossiya Airlines mit.
Debatte über EMA: Zu langsam für eine Pandemie?
Auch wenn mehr Impfstoffe gegen Covid-19 auf den Markt kommen: Die Frage, ob die Zulassungsverfahren in der EU gut geregelt sind, steht weiter im Raum. Muss die zuständige Behörde EMA reformiert werden? Von Ralph Sina.
Kramp-Karrenbauer besucht Soldaten in Afghanistan
Nach der Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes ist Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer zu einem Besuch deutscher Soldaten am Hindukusch eingetroffen. Sie wolle sich über die Lage vor Ort informieren, so ihr Ministerium.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Überwiegend klar
6°C
Wind: 7 km/h NW
Sonnenaufgang: 7:20 am
Sonnenuntergang: 6:04 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

Windrichtung