Herzlich Willkommen | Donnerstag, 24.09.2020  |

POL-SO: Werl – Landesparteitag und Demonstrationen verliefen friedlich

Werl (ots) – Am Samstag begann der Landesparteitag der AfD in der Stadthalle in Werl. Gleichzeitig fanden Gegendemonstrationen des bürgerlichen Spektrums statt. Diese wurden ruhig und friedlich von etwa 300-500 Teilnehmern besucht. Lediglich bei der Anreise der Delegierten des Parteitages kam es vereinzelt zu Blockadeversuchen an der Neheimer Straße und der Grafenstraße. Dort setzten sich Demonstranten auf die Straße und behinderten für kurze Zeit den fließenden Fahrzeugverkehr. Die Personen wurden durch die eingesetzten Kräfte angesprochen. Ohne weitere Widerstandhandlungen verließen sie die Straße und setzten ihren Weg Richtung Veranstaltungsort in der Innenstadt fort. Die taktische und personelle Ausrichtung der Polizei hat voll gegriffen. Von den Demonstranten ist keinerlei Gewalt ausgegangen. Für die Bürgerschaft kommt von der Polizei ein deutliches Lob: „Die Bürgerinnen und Bürger in Werl haben sich trotz der zum Teil großflächigen Sperrungen rund um die Stadthalle vorbildlich verhalten. Sie haben auf die für Sie ungewohnte Situation sehr gelassen reagiert und die Sperrungen weitestgehend umgangen und umfahren“, so Einsatzleiter Polizeidirektor Michael Schrage. Ein deutliches Zeichen für einen friedlichen Verlauf ist auch die Tatsache dass die Polizei keine Festnahmen zu verzeichnen hatte. Der Landesparteitag wird auch am Sonntag durch die Polizei begleitet. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Springer-Chef Döpfner steigt zum Großaktionär des Medienhauses auf. Verlegerwitwe Friede Springer verkauft ihrem Vertrauten Aktien und schenkt ihm ein größeres Paket. Der 57-Jährige wird damit rund 22 Prozent an dem Konzern halten.

Ungarn, Polen und Tschechien lehnen jede Aufnahme von Flüchtlingen rigoros ab. Die Brüsseler Pläne zur Asyl- und Migrationspolitik fallen bei ihnen durch - die Regierungschefs haben andere Vorschläge. Von Matthias Reiche

Verkehrsminister Scheuer muss in einer Woche im Maut-U-Ausschuss antreten. Sein geplatztes Lieblingsprojekt steht in der Kritik - bisher hat es den Bund 79,3 Millionen Euro gekostet. Und das könnte erst der Anfang sein.

Beleidigungen, Drohungen, Mobbing: Angriffe auf Lehrkräfte nehmen zu. Das zeigt eine Umfrage unter Schulen in Deutschland. Jede dritte Schulleitung berichtet dabei von körperlichen Angriffen in den vergangenen fünf Jahren.

In einer Videoansprache hat die Kanzlerin betont, dass staatliche Schutzmaßnahmen in der Corona-Krise abgewogen werden müssen, ob sie zielführend und verhältnismäßig seien. Großbritannien hat ein Paket zur Rettung von Arbeitsplätzen vorgestellt. Alle Entwicklungen im Liveblog.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
14°C
Wind: 14 km/h SSO
Sonnenaufgang: 7:21 am
Sonnenuntergang: 7:20 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung