POL-SO: Wochenendmeldung der Polizei Soest

Soest (ots) – Lippstadt – Verkehrsunfall durch Auffahren Am frühen Freitagnachmittag befuhr ein 18-jähriger Arnsberger mit seinem PKW hinter 47-jährigen Lippstädter die Lippstädter Warte in Fahrtrichtung von Erwitte-Stirpe in Fahrtrichtung Lippstadt. Als der Lippstädter aufgrund einer Verkehrssituation sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremste, erkannte dies der nachfolgende Arnsberger zu spät und fuhr bei regennasser Fahrbahn auf. Durch den Aufprall wurden die 19-jährige Beifahrerin und der vorausfahrende Fahrzeugführer leicht verletzt.(dd)

Lippstadt – Verkehrsunfall beim Abbiegen Am Freitagabend, gegen 19.50 Uhr, beabsichtige ein 39-jähriger Lippstädter an der Kreuzung Sternpark von der Lippestraße kommend nach links in Fahrtrichtung Erwitte abzubiegen. Beim Abbiegevorgang verlor der Lippstädter die Kontolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit zwei auf dem Linksabbiegerfahrstreifen der B 55 verkehrsbedingt wartenden PKW. Hierbei wurde eine der wartenden Fahrzeugführerin leicht verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde die Alkoholisierung des Lippstädters festgestellt. Nach erfolgter Blutentnahme wurde sein Führerschein vorläufig beschlagnahmt. An zwei PKW entstand Totalschaden.(dd)

Ense-Bittingen – Verkehrsunfall durch Auffahren Am frühen Freitagnachmittag befuhr ein 37-jähriger Enser mit seinem PKW den Bittinger Haarweg hinter einer 24-jährigen Soesterin in Richtung Ense. Als die Soesterin ihr Fahrzeug verkehrsbedingt abbremste, um in einem Feldweg abzubiegen, fuhr der Enser auf. Der Enser Fahrzeugführer geriet mit seinem PKW beim Versuch der Kollision auszuweichen in den angrenzenden Straßengraben. Die Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (dd)

Bad Sassendorf – Verkehrsunfall mit Krankenfahrstuhl Ein 87-jähriger Bad Sassendorfer befuhr mit seinem Krankenfahrstuhl den Gehweg Schützenstraße in Richtung Pennymarkt. In Höhe der Bushaltestelle Viktoriastraße beabsichtigte er die Straßenseite zu wechseln und schaute nach links über die Schulter. Hierbei übersah er das vor ihm liegende Wartehäuschen und kollidierte mit dessen Glasseitenwand. Der Sassendorfer schlug mit seinem Kopf gegen das Glas, welches zersplitterte. Hierbei zog er sich eine blutende Kopfplatzwunde zu und musste mittels Rettungswagen dem Krankenhaus zwecks ambulanter Behandlung zugeführt werden. (dd)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Mittwoch, 17.07.2019  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
MittwochVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
18°C
Wind: 4 km/h NNW
Sonnenaufgang: 5:32 am
Sonnenuntergang: 9:38 pm
Mehr...
 

Windrichtung