Herzlich Willkommen | Mittwoch, 23.09.2020  |

POL-UN: A44 Werl/Holzwickede -Verkehrsunfall mit Flucht unter Alkoholeinfluss-

Holzwickede (ots) – 07.05.2016, 01:59 Uhr Nach Angaben eines Zeugen, befuhr der 20 jährige Beschuldigte aus Werl mit seinem PKW die BAB 44 in Rtg. Unna mit erheblichen Schlangenlinien. Nachdem der Beschuldigte die BAB in Holzwickede verlassen hatte, konnte er auf der Hauptstr. angehalten und überprüft werden. Er stand erheblich unter Alkoholeinfluss, ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Pkw des Beschuldigten wies frische Unfallschäden an der rechten Fahrzeugfront, an den linken Reifen und an einer Felge auf. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Die Unfallörtlichkeit ist nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Unna unter 02303-921-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Kurz vor der Vorstellung der neuen EU-Vorschläge zur Flüchtlingspolitik hat sich Italien offenbar doch bereit erklärt, 300 Flüchtlinge aus dem abgebrannten Lager Moria aufzunehmen. Das gab eine Hilfsorganisation bekannt.

Über Reformen in der katholischen Kirche wird unter den deutschen Bischöfen heftig gestritten. Die Fronten scheinen verhärtet. Bei ihrem Treffen in Fulda wollen die Bischöfe zumindest bei einem heiklen Thema einen Durchbruch erreichen.

In den USA ist die Zahl der Corona-Todesfälle auf über 200.000 gestiegen. Der für diese Woche geplante EU-Sondergipfel wird wegen eines Corona-Falls im Umfeld von EU-Ratspräsident Michel verschoben. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Der Ton in der Debatte um die Corona-Auflagen ist rau, vor allem von Seiten der Kritiker. Bundespräsident Steinmeier hat deshalb acht Bürger an seine Kaffeetafel eingeladen, um sich auszutauschen. Von Birgit Schmeitzner.

Können Energieversorger demnächst mit Hilfe der Schufa ermitteln, welche Kunden häufig ihren Anbieter wechseln - und solche "Bonushopper" dann gezielt ablehnen? Fünf Bundesländer sind gegen solche Pläne. Von Lea Busch und Peter Hornung.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
14°C
Wind: 11 km/h SSO
Sonnenaufgang: 7:17 am
Sonnenuntergang: 7:24 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung