Herzlich Willkommen | Donnerstag, 06.05.2021  |

POL-UN: Auf dem Fahrrad betrunken und unter Drogeneinfluss unterwegs

Unna (ots) – Am Freitagabend, 23.04.2021, gegen 21:15 Uhr, bemerkten Polizeibeamte auf der Hubert-Biernat-Straße einen Radfahrer, der ohne Licht und trotz angelegtem Radweg auf der Straße fuhr. Bei der Überprüfung des 42jährigen Unnaers konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ebenso ließ das Verhalten des Zweiradfahrers auf Drogenkonsum schließen. Ein Drogenvortest verlief positiv. Dem Velo-Fahrer wurde auf der Polizeiwache Unna eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren. Wichtiger Hinweis: Auch für Zweiradfahrer gelten rechtliche Vorschriften hinsichtlich des Alkohol- und Drogenkonsums.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Liveblog: ++ Moderna macht erstmals Gewinn ++
Die weltweite Impfkampagne hat dem Vakzin-Hersteller Moderna erstmals in seiner Geschichte zu schwarzen Zahlen verholfen - er machte 1,22 Milliarden Dollar Gewinn. Die STIKO hält an der Impfreihenfolge fest. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Ausländische Investoren: Trend geht zu Großprojekten
Ausländische Unternehmen wollen in Deutschland die Rekordsumme von 10,4 Milliarden Euro investieren. Vor allem in Großprojekte soll viel Geld fließen.
USA und Ukraine warnen vor andauernder Gefahr durch Russland
Moskau habe deutlich weniger Soldaten von der ukrainischen Grenze abgezogen als angekündigt, kritisieren die Ukraine und die USA. Die Gefahr durch die russischen Truppen bleibe daher bestehen.
Strategie der Polizei: Mit "Super Recognizern" gegen Terror
Wie können sich Städte vor Terroristen schützen? Internationale Experten habe nun Empfehlungen erarbeitet. Ihr Rat: weniger Poller, dafür mehr Ermittler mit besonderen Fähigkeiten - sogenannte Super Recognizer. Von M. Götschenberg.
Zwei weitere Fälle: Frauenmorde schockieren Österreich
In Österreich werden immer mehr Morde an Frauen verübt - dringend verdächtig ist in vielen Fällen der Ex-Partner. Nun wurden erneut zwei Frauen erschossen. Die Gewalt hat die Debatte über den Opferschutz angeheizt. Von Maria Fedorova.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Regenschauer
6°C
Wind: 0 km/h WNW
Sonnenaufgang: 5:50 am
Sonnenuntergang: 9:02 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung