Herzlich Willkommen | Sonntag, 27.09.2020  |

POL-UN: Bergkamen – Diebstahl aus PKW -an mehreren Fahrzeugen auf Friedhofsparkplatz Scheiben eingeschlagen

Bergkamen (ots) – Am Freitag (10.06.2016) schlugen unbekannte Täter auf dem Parkplatz Am Hauptfriedhof Seitenscheiben von Kraftfahrzeugen ein. Bisher liegen der Polizei vier Anzeigen aus dem Zeitraum von 14.30 Uhr bis 19.40 Uhr vor. Nur aus einem blauen Ford Transit wurde eine Handtasche entwendet, aus den weiteren Fahrzeugen wurde nichts entwendet.

Auch an der Mühlenstraße in Oberaden wurde am Freitagabend auf dem Friedhofsparkplatz eine PKW-Scheibe eingeschlagen. Hier entwendeten die Täter eine Getränkedose.

Die Polizei weist daher noch einmal darauf hin:

Verschließen Sie Ihr Fahrzeug (z.B. Auto, Fahrrad usw.) und nehmen Sie Ihre Wertsachen mit. Auch wenn sie nur für wenige Minuten ihr Fahrzeug verlassen.

Im Notfall wählen Sie die Notrufnummer 110.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/unna/

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Nach mehr als 2500 Fällen am Samstag hat das RKI hat am Sonntag erwartungsgemäß eine niedrigere Zahl an Neuinfektionen gemeldet. Der Städte- und Gemeindebund fordert eine Verschärfung der Maskenpflicht. Alle Entwicklungen im Liveblog.

US-Präsident Trump hat die konservative Juristin Barrett als Nachfolge der Richterin Ginsburg am Supreme Court nominiert. Die Demokraten befürchten einen Rechtsruck in dem Gericht, auch wenn Barrett sich unabhängig gibt. Von S. Hesse.

"Einheit vollzogen, Einheit hergestellt, Einheit erreicht" - das gelte 30 Jahre nach der Wende für viele Bereiche, sagt der Ostbeauftragte Wanderwitz. Doch noch immer gibt es Unterschiede - etwa bei Löhnen. Von Kristin Schwietzer.

In der Corona-Krise hat China seine Zensur verschärft: Wer der Staatslinie widerspricht, muss zum Polizeiverhör. Zugleich attackiert die Staatsführung im Netz ausländische Kritiker. Von Daniel Satra.

Sechs Jahre nach dem Verschwinden von 43 Studenten in Mexiko haben die Behörden Haftbefehle gegen zahlreiche Polizisten und Soldaten ausgestellt. Sie sollen an der mutmaßlichen Tötung der Vermissten beteiligt gewesen sein.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
14°C
Wind: 4 km/h OSO
Sonnenaufgang: 7:24 am
Sonnenuntergang: 7:15 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung