Herzlich Willkommen | Freitag, 04.12.2020  |

POL-UN: Bergkamen – Körperverletzung – vier Täter sollen 18 Jährigen angegriffen haben

Bergkamen (ots) – Nach eigenen Aussagen war ein 18 jähriger Bergkamener am Mittwochabend (23.05.2018) gegen 22.10 Uhr vom Busbahnhof an der Hubert-Biernat-Straße in Richtung Bushaltestelle Sonnen-Apotheke unterwegs. Dort sei er dann von vier unbekannten Tätern angesprochenen und nach Geld und Drogen gefragt worden. Als er angab, nichts dabei zu haben, hätten die vier Täter auf ihn eingeschlagen und eingetreten. Er habe auch bei einem der Täter ein Messer gesehen, könne aber nicht sagen, ob es einsetzt wurde. Die Täter wären anschließend ohne irgendwelche Beute in Richtung Landwehrstraße davongelaufen. Er selbst sei Richtung Polizeiwache gelaufen und habe, da die Wache nachts nicht besetzt ist, die Polizei angerufen.

Die Beamten trafen dort auf den sichtlich unter Alkohol- und möglicherweise Drogeneinfluss stehenden jungen Mann, der mehrere Schürfwunden aufwies und sich in seinen Schilderungen teilweise widersprach. Er gab an, dass drei der vier Täter maskiert gewesen seien, es sich aber um etwa 25 bis 30 Jahre alte, etwa 180 cm große Männer mit arabischem Aussehen gehandelt habe. Der unmaskierte Täter soll einen dunklen Dreitagebart gehabt haben.

Die Polizei sucht nun mögliche Zeugen des geschilderten Vorfalls. Hinweise bitte an die Polizei in Bergkamen unter der Rufnummer 02307 921 7320 oder 921 0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Wirecard-Skandal: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Prüfer
Im Skandal um den Zahlungsdienstleister Wirecard stehen schwere Vorwürfe gegen Wirtschaftsprüfer der Firma EY im Raum. Nach einer Anzeige der zuständigen Aufsichtsstelle hat die Staatsanwaltschaft nun Ermittlungen aufgenommen.
WHO warnt vor ungerechter Verteilung von Corona-Impfstoff
Die WHO hat vor einer Benachteiligung armer Menschen bei der Verteilung von Corona-Impfstoffen gewarnt. Es handle sich um eine globale Krise, in der ein Impfstoff wie ein "öffentliches Gut" geteilt werden müsse. Von Peter Mücke.
Wenig neue Jobs: US-Arbeitsmarkt verliert an Schwung
Die dritte Corona-Welle bremst die Erholung am US-Arbeitsmarkt. Im November wurden deutlich weniger Stellen geschaffen als erwartet. Die Arbeitslosenquote sank zwar, dürfte aber tatsächlich viel höher liegen.
Stahlknecht will als CDU-Landeschef zurücktreten
Ein Interview zum Koalitionsstreit über den Rundfunkbeitrag hat für CDU-Landeschef Stahlknecht weitreichende Konsequenzen: Nachdem er sein Amt als Innenminister verlor, will er nun auch den Parteivorsitz abgeben.
Britisches Impfprogramm gegen Corona soll ab Dienstag starten
Die ersten Impfdosen gegen das Coronavirus sind in Großbritannien eingetroffen, nun wollen die Briten von Dienstag an loslegen: Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen, deren Betreuer sowie über 80-Jährige sollen zuerst geimpft werden.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Wolkig
7°C
Wind: 7 km/h SO
Sonnenaufgang: 8:16 am
Sonnenuntergang: 4:22 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung