Herzlich Willkommen | Samstag, 05.12.2020  |

POL-UN: Bergkamen- Schreck am Vormittag – Unbekannter junger Mann verschreckt Frau-

Bergkamen (ots) – Ein seltsamer Sachverhalt ereignete sich am Samstag, 25.06.2016 zwischen 09:30 Uhr und 11:30 Uhr in Bergkamen: Eine 41jährige Bergkamenerin ging bei starkem Regen zu Fuß auf dem Gehweg der Hubert-Biernat-Straße in Richtung Marktplatz. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite fiel ihr ein junger Mann auf, der völlig durchnässt am Eingang zum Friedhof stand. Als die Bergkamenerin über den Marktplatz in Richtung Pestalozzistraße ging, sprach sie der junge Mann, der ihr offenbar gefolgt war, an. Er erzählte, dass er 19 Jahre alt und Kurde sei und fragte die Bergkamenerin nach ihrem Alter und anderen persönlichen Dingen. In der Fußgängerzone war er dann irgendwann verschwunden. Als die Bergkamenerin mehr als eine Stunde später den Weg zurückging, traf sie wieder auf den jungen Mann. Er suchte wiederum das Gespräch und sagte schließlich, dass er ihr etwas zeigen wolle. Dann öffnete er seinen Rucksack, zeigte ihr eine Pistole, die er darin mit sich führte und forderte sie auf, mit ihm zu kommen. Das lehnte die Bergkamenerin ab, woraufhin der junge Mann seinen Rucksack wieder schloss und weiterging. Die Bergkamenerin zeigte den Vorfall am heutigen Tag bei der Polizei in Bergkamen an. Der junge Mann wird wie folgt beschrieben: Ca. 19 Jahr alt, ca. 170 bis 175 cm groß, kräftige Statur, Dreitagebart, rundliches Gesicht. Er war bekleidet mit einem dünnen dunkelblauen Kapuzenpullover, ¾ langen Shorts, dunklen Schuhen und trug einen blauen Rucksack mit hellblauem Reißverschlussteil oben bei sich. Er sprach Deutsch mit Akzent, Hinweise nimmt die Polizei Bergkamen unter der Telefonnummer 02307/921-7320 oder 921-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/unna/

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Landtagswahlen in Corona-Krise: Notfalls per Brief
Im März können knapp elf Millionen Menschen die Landtage in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg wählen. Es sind die ersten Landtagswahlen während der Corona-Pandemie. Wie kann das gehen? Von Dietmar Telser.
Biden-Amtseinführung wird kein Millionen-Event
Am 20. Januar wird Joe Biden ins Amt als US-Präsident eingeführt. Die Veranstaltung lockt traditionell Zehntausende Menschen nach Washington. Das dürfte dieses Mal anders werden, kündigte Biden an.
Unglück in Brasilien: Bus stürzt von Brücke
Ein Reisebus mit 46 Passagieren ist in Brasilien verunglückt. Das Fahrzeug stürzte in der Nähe der Stadt Belo Horizonte von einer Brücke - mindestens 16 Menschen starben. Möglicherweise waren die Bremsen defekt.
Corona-Liveblog: ++ Milliardenverlust bei Krankenkassen ++
Die gesetzlichen Krankenkassen haben in den ersten neun Monaten 1,7 Milliarden Euro Verlust gemacht. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt weiter - auf mehr als 23.300. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Italien vor EU-Gipfel: "Das Rechtsstaatsprinzip ist nicht verhandelbar"
Vor dem kommenden EU-Gipfel sind die Fronten im Streit um den Haushalt verhärtet. Italiens Europa-Minister Amendola sagt im Interview zum Streit mit Polen und Ungarn: Die EU müsse zu ihren Grundwerten stehen.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Heiter
4°C
Wind: 7 km/h S
Sonnenaufgang: 8:18 am
Sonnenuntergang: 4:22 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung