Herzlich Willkommen | Dienstag, 20.10.2020  |

POL-UN: Fröndenberg – Raub – Zwei unbekannte Männer rauben Geldbörse und Mobiltelefon –

Fröndenberg (ots) – Am Mittwoch, 29.06.2016 gegen 10:45 Uhr verließ eine 40jährige Fröndenbergerin gerade ihr Haus am Ohlweg in Dellwig. Als sie die Haustür öffnete, standen draußen zwei ihr unbekannte männliche Personen. Einer habe etwas in einer osteuropäischen Sprache gesagt, was sie jedoch nicht verstanden habe. Der andere habe auf die Geldbörse und das Mobiltelefon, das die Fröndenbergerin offen in den Händen hielt, gezeigt. Dann habe er sie ins Gesicht geschlagen. Dabei erlitt die Geschädigte ein Hämatom am Auge. Der Mann habe ihr die Geldbörse aus der Hand gerissen. Da sie ihr Mobiltelefon in der anderen Hand weiterhin festgehalten habe, habe der Mann ihr eine Art Klappmesser an den Hals gehalten und wiederum etwas für sie unverständliches gesagt. Sie habe ihm ihr Handy gegeben, woraufhin er sofort das Messer zurückgenommen habe. Als die dreijährige Tochter der Geschädigten anfing zu schreien, seien die beiden Männer geflüchtet. Der Vorfall wurde der Polizei erst am Nachmittag gemeldet.

Der Mann mit dem Messer wird von der Geschädigten wie folgt beschrieben:

– ca. 25 bis 30 Jahre alt – ca. 170 bis 180 cm groß – schlanke, sportliche Gestalt – schwarze, leicht gewellte, kurze Haare – schmales Gesicht – bekleidet mit einer schwarzen Jeans, rötliches gestreiftes Sweatshirt

Der andere Mann wird wie folgt beschreiben:

– ca. 25 bis 30 Jahre alt – ca. 180 bis 185 cm groß – kräftig gebaut aber nicht dick – sehr kurze, schwarze Haare – breiteres Gesicht – enger zusammenstehende Augen

Hinweise nimmt die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/unna/

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Rund 2700 Neuinfektionen mehr als noch vor einer Woche: Die Corona-Zahlen steigen weiter. Den Spitzenwert erreicht der Landkreis Berchtesgaden - dort tritt heute ein regionaler Lockdown in Kraft. Nicht nur dort ist die Situation kritisch.
Die Streaming-Branche gehört zu den Profiteuren der Corona-Krise - die Einschränkungen wirkten als Trendbeschleuniger. Noch ist kein Ende des Wachstums in Sicht. Doch der Wettbewerb wird immer härter. Von Lothar Gries.
"Es wird eine Studie geben" - sagt Vizekanzler Scholz zur Debatte über Rassismus in Sicherheitsbehörden. Innenminister Seehofer hatte das konkret zuletzt abgelehnt. Auch jetzt ist man offenbar noch uneins über den Titel der Studie.
Weniger Hering, mehr Scholle und Sprotte: Die EU-Agrarminister haben sich auf die Fischfangquoten für 2021 geeinigt. Nicht nur Landwirtschaftsministerin Klöckner sprach von einem "guten Gleichgewicht".
Seit Jahren wird über die Bewaffnung von Drohnen gestritten. Nachdem die SPD Entgegenkommen signalisiert hat, könnte es bald eine Entscheidung geben - auch weil die Sozialdemokraten das Thema aus dem Wahlkampf heraushalten wollen. Von K. Küstner.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Regenschauer
15°C
Wind: 22 km/h S
Sonnenaufgang: 8:02 am
Sonnenuntergang: 6:24 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung