Herzlich Willkommen | Samstag, 24.10.2020  |

POL-UN: Kamen – Festnahme nach Einbruch in Eisdiele – zweiter Täter flüchtig

Kamen (ots) – Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte am Mittwoch (12.10.2016) gegen 21.40 Uhr zwei verdächtige Personen, die sich an der Eingangstür einer Eisdiele am Willy-Brandt-Platz zu schaffen machten. Bei Eintreffen der Polizei flüchteten die Täter. Einer konnte am Tatort festgenommen werden, der zweite ist weiterhin flüchtig.

Nach ersten Feststellungen gelangten die Täter in die Eisdiele, entwendeten aber nichts. Bei dem festgenommenen Tatverdächtigen handelt es sich um einen derzeit in Dortmund gemeldeten 17 Jährigen. Der flüchtige Mittäter soll dunkelhaarig und etwa 180 cm groß gewesen sein.

Weitere Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/unna/

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibeh?rde Unna, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Der Klimawandel lässt Extremwetter-Phänomene weltweit zunehmen. In Europa trifft es Italien besonders hart: Starkregen führt immer öfter zu Überflutungen - das Land muss sich wappnen. Von Rüdiger Kronthaler.
Gesellschaftsspiele liegen in der Pandemie voll im Trend: Wer zu Hause bleiben soll, braucht einen Zeitvertrieb. Entsprechend hat die digitale Spiele-Messe "SPIEL.digital 2020" großen Zulauf. Von Julia von Cube.
Die Länder in Südostasien bekommen schon jetzt massiv die wirtschaftlichen Corona-Folgen zu spüren. Denn in den westlichen Industrienationen wird gespart - auf Kosten der Menschen in Fernost. Von Holger Senzel.
Jeden Tag ein neuer Höchststand: Der jetzige hängt allerdings auch mit einer Panne bei der Datenübertragung zwischen Gesundheitsämtern, Landesbehörden und Robert Koch-Institut zusammen. Inzwischen soll sie behoben sein.
Vielen Sportvereinen sind in der Corona-Krise die Einnahmen weggebrochen. Der Bund hat ein Hilfspaket von mehr als 200 Millionen Euro geschnürt. Doch nur ein Bruchteil wurde beantragt. Woran liegt das? Von Pirmin Styrnol.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
15°C
Wind: 22 km/h S
Sonnenaufgang: 8:09 am
Sonnenuntergang: 6:16 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung