Herzlich Willkommen | Samstag, 31.10.2020  |

POL-UN: Kreis Unna – 72 Hightech-Schutzwesten für Polizistinnen und Polizisten der Kreispolizeibehörde Unna – Landrat Michael Makiolla stellte am Montag den Medien die neuen Schutzwesten vor

Kreis Unna (ots) –

Das Ministerium für Inneres und Kommunales hatte im August mitgeteilt, dass für die NRW-Polizei insgesamt 10.000 Hightech-Schutzwesten beschafft und dafür über zehn Millionen Euro vom Land NRW bereitgestellt werden. Am Montag, 17. Oktober 2016 konnte die Kreispolizeibehörde Unna ihre neuen Schutzwesten beim Polizeibekleidungscenter in Lünen abholen. Die 72 Westen werden jetzt auf die Einsatzfahrzeuge der Polizei verteilt, so dass sie im Ernstfall schnell am Einsatzort zur Verfügung stehen. Die neuen Westen haben eine besonders hohe Schutzwirkung und halten auch dem Beschuss mit Schnellfeuerwaffen stand. Sie bieten bei einem geringen Gewicht von weniger als acht Kilogramm und maximaler Bewegungsfreiheit größtmöglichen Schutz. Die Plattenträger bestehen aus abriebfestem Polyamid. Die ballistischen Schutzplatten sind aus hochverdichtetem Polyethylen. Die Unterziehschutzwesten, mit denen bereits zuvor und auch weiterhin jeder Polizist in NRW ausgestattet ist, schützen gegen den Beschuss aus Pistolen und gegen Angriffe mit Stichwaffen. Behördenleiter Michael Makiolla lobte, dass die Polizistinnen und Polizisten im Kreis Unna nun auch in extrem gefährlichen Lagen, wie Terroranschlägen oder Amokläufen, noch besser geschützt sind.

Ein Foto steht zum Download zur Verfügung: Bildunterschrift:Behördenleiter Landrat Michael Makiolla (rechts) stellte gemeinsam mit PHK Rolf Gehring, Direktion Gefahrenabwehr und Strafverfolgung, (Mitte) und PHK Dino Tönnies, Direktion Verkehr, (links) die neuen Überziehschutzwesten vor

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/unna/

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibeh?rde Unna, übermittelt durch news aktuell

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Österreich verschärft die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Kanzler Kurz hat sich Deutschland zum Vorbild genommen, geht mit Ausgangssperren aber noch etwas weiter. Von Clemens Verenkotte.
Energieversorger könnten bald mithilfe der Schufa ermitteln, welche Kunden ihren Anbieter oft wechseln. Die Verbraucherzentralen halten das für unzulässsig - und wenden sich an die Datenschutzbeauftragten. Von L. Busch und P. Hornung.
Es war ein verkrampftes und glanzloses Spiel: Mit einer durchschnittlichen Leistung hat sich der FC Bayern München drei Punkte beim 1. FC Köln gesichert. Die Rheinländer sind nun bereits 16 Ligaspiele ohne Sieg.
Zuerst Brandenburg, jetzt auch Sachsen: die Afrikanische Schweinepest breitet sich offenbar in Deutschland aus. Im aktuellen Fall wurde das Virus bei einem Wildschwein im Landkreis Görlitz nachgewiesen.
Verkleidete Kinder, die von Tür zu Tür ziehen und "Süßes oder Saures" rufen: In diesem Jahr dürfte es dazu seltener kommen. Wegen der Corona-Pandemie warnen Kinderärzte und Familienministerin Giffey vor den Halloween-Bräuchen.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
14°C
Wind: 11 km/h S
Sonnenaufgang: 7:21 am
Sonnenuntergang: 5:03 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung