Herzlich Willkommen | Mittwoch, 01.12.2021  |

POL-UN: Kreis Unna – Kleine Halloween-Streiche enden schnell in Straftaten – Polizei warnt vor unangemessenen Handlungen

Kreis Unna (ots) –

Bald ist es wieder soweit – in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ziehen Kinder und Jugendliche von Haus zu Haus und fordern „Süßes oder Saures“. Wer nicht die Tür öffnet oder vielleicht auch gar nicht zu Hause ist, staunt dann oftmals am nächsten Tag nicht schlecht, wenn durch einen vermeintlichen „Streich“ zum Ausdruck gebracht werden soll, dass es nichts Süßes gab.

Aus den oft nicht böse gemeinten Streichen wird jedoch allzu oft eine ungewollte Sachbeschädigung. Wer Glibber-Schleim in den Briefkasten gießt, mit rohen Eiern aufs Haus wirft oder Rasierschaum auf Türklinken und an Hauswände sprüht, der ist sich meist den möglichen Folgen nicht bewusst.

Schnell ist aus der als Scherz gemeinten Aktion eine Sachbeschädigung geworden, die strafrechtlich verfolgt wird. Bei Vandalismus an Gemeineigentum, zum Beispiel an Parkbänken oder Haltestellenhäuschen, können bei einer sog. Gemeinschädlichen Sachbeschädigung Freiheitsstrafen bis zu drei Jahren oder empfindliche Geldstrafen drohen.

Zu Halloween ist es also besser, seine Energie und Kreativität in Kostüme oder Dekoration zu stecken und nicht in sinnlose Streiche!

Eltern sollten mit ihren Kinder über mögliche geplante Späße sprechen und ihnen die Folgen bei überzogenen Streichen oder auch übermäßigem Alkoholkonsum aufzeigen. Jüngere Kindern sollten durch einen Erwachsen auf der „Süßes oder Saures-Tour“ begleitet werden.

Einer spannenden Halloween-Nacht mit viel Grusel steht nichts im Wege, wenn beim Streichespielen gewisse „Spielregeln“ eingehalten werden, damit alle Spaß haben und niemand zu Schaden kommt.

Sollten Sie Zeuge oder Opfer einer Straftat werden, scheuen Sie sich bitte nicht, den Notruf 110 zu wählen.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Vera Howanietz Telefon: 02303-921 1154 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
15-Jähriger tötet drei Mitschüler an US-Schule
Im US-Bundesstaat Michigan hat ein 15-Jähriger drei Mitschüler an einer Schule getötet. Der Täter wurde festgenommen. Zuvor gab es Gerüchte über Drohungen gegen die High School.
Marktbericht: Omikron verschreckt die Anleger
Die neue Virus-Variante Omikron hat den Anlegern den November vermiest. An den Aktienmärkten gab es kräftige Kursverluste. Auch am letzten Tag des Monats ging es abwärts. Öl ins Feuer goss der Fed-Chef.
Scholz nach Bund-Länder-Gesprächen: "Die Führung ist da"
Ein Regierungswechsel inmitten der vierten Welle der Pandemie stellt die Politikspitzen vor eine besondere Herausforderung. Nach den Bund-Länder-Beratungen versicherte Noch-Vizekanzler Scholz in den tagesthemen, die neue Regierung sei bereit zum Handeln.
WM-Qualifikation: DFB-Frauen besiegen auch Verfolger Portugal
Das deutsche Frauenfußball-Nationalteam hat in der WM-Qualifikation Verfolger Portugal souverän mit 3:1 besiegt. Die DFB-Elf baut damit ihren Vorsprung in der Gruppe H auf fünf Punkte aus.
Bund-Länder-Beratungen zu Corona: Mühsamer Zwischenschritt
Tagelang zögerten alte und designierte Regierung, sich endlich mit den Ländern über die Corona-Lage auszutauschen. Was dabei nun herauskam, ist noch überschaubar, aber sie reden wenigstens wieder, analysiert Corinna Emundts.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Stark bewölkt
Stark bewölkt
7°C
Wind: 32 km/h SSW
Sonnenaufgang: 8:12 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung