Herzlich Willkommen | Mittwoch, 28.09.2022  |

POL-UN: Kreis Unna – #Kopfentscheidung: Menschen aus dem Kreis unterstützen Fahrradhelm-Aktion der Polizei

Kreis Unna (ots) –

Prominente, Bürgermeister, Rettungskräfte – viele Menschen aus dem Kreis Unna unterstützen die Polizei bei ihrer Fahrradhelm-Aktion #Kopfentscheidung.

Ab Freitag (16.09.2022) spielt die Kreispolizeibehörde Unna über ihre Social-Media-Kanäle wöchentlich ein Video aus, in dem die Beteiligten aus allen Kommunen des Kreises Unna auf die Wichtigkeit eines Fahrradhelms im Straßenverkehr hinweisen.

Hintergrund dieser Aktion ist eine deutschlandweite Challenge, an der im Juli 2022 zahlreiche Polizeibehörden aus mehreren Bundesländern mitgewirkt haben – unter anderem die Kreispolizeibehörde Unna.

„Im vergangenen Jahr verunglückte statistisch alle zwei Tage ein Radfahrender im Kreis Unna. Die Zahl der Pedelecfahrenden, die in einen Verkehrsunfall verwickelt waren, ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, den Stellenwert des Helmtragens hervorzuheben – denn dieser kann Leben retten“, betont Polizeihauptkommissar Bernd Pentrop, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Kreispolizeibehörde Unna. „Wir freuen uns über die breite Unterstützung der Menschen, die sich mit ihren wichtigen Botschaften in unseren Videos an die Bevölkerung wenden.“

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Drei Schwerverletzte nach Explosion am Markt in Halle
Bei einer Explosion im Marktschlösschen in Halle sind zwei Jugendliche und eine Frau schwer verletzt worden. Die Polizei sprach am Abend von einem Unfall in einer öffentlichen Toilette in dem Gebäude.
Alle Regionen sollen bei "Referenden" für Anschluss gestimmt haben
Noch vor Mitternacht waren die "Referenden" zum Anschluss an Russland ausgezählt - mit einer überwältigenden Zustimmungsquote. Ein konkreter Zeitplan zur "Eingliederung" der ukrainischen Gebiete könnte bereits heute vorgestellt werden. Von Martha Wilczynski.
Selenskyj fordert im Sicherheitsrat klares Signal gegen Russland
Der ukrainische Präsident Selenskyj hat die Welt angesichts der russischen Scheinreferenden zum entschlossenen Vorgehen gegen mögliche Annexionen aufgefordert. Diese wären Verbrechen gegen alle Staaten, sagte er im UN-Sicherheitsrat.
Liveblog: ++ Scholz: Putin reiht Fehler an Fehler ++
Der russische Präsident Putin macht nach Ansicht von Kanzler Scholz im Krieg gegen die Ukraine zahlreiche Fehler. Die Taliban haben nach eigenen Angaben mit Russland ein vorläufiges Handelsabkommen unterzeichnet. Entwicklungen im Liveblog.
Alle Regionen sollen bei "Referenden" für Anschluss gestimmt haben
Laut Russland hat bei den sogenannten Referenden die deutliche Mehrheit für einen Anschluss gestimmt. In dem besetzten Regionen Saporischschja, Cherson, Donezk und Luhansk soll die Zustimmung groß gewesen sein.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Programmtipps
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Stark bewölkt
Stark bewölkt
13°C
Wind: 11 km/h WSW
Sonnenaufgang: 7:25 am
Sonnenuntergang: 7:14 pm
Mehr...
 
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft