Herzlich Willkommen | Freitag, 26.02.2021  |

POL-UN: Kreis Unna – Sachfahndungen effektiver machen – Individualnummern erleichtern die Aufklärung von Straftaten

Kreis Unna (ots) – Eine Vielzahl der schwer aufklärbaren und häufigen Delikte machen u.a. die Bereiche Fahrraddiebstahl und Taschendiebstahl aus. Leider können viele Anzeigende zu den entwendeten Gegenständen keine Individualnummer benennen und auch nicht nachreichen. Und die ist gerade bei der Recherche und bei der Zuordnung von aufgefundenem Diebesgut besonders wichtig.

Beugen Sie dem vor und warten Sie nicht, bis Sie Opfer eines Diebstahls geworden sind. Notieren Sie die Individualnummern bevor es passiert ist, dann haben Sie sie im Ernstfall schnell griffbereit.

Gerade für den Bereich Fahrräder bietet sich hier der Fahrradpass als App für Ihr Smartphone an. Sie finden diese kostenlos im AppStore und auch bei GogglePlay unter der Bezeichnung „Fahrradpass“. Sämtliche für die Identifizierung relevanten Daten können hiermit problemlos gespeichert werden und sind z.B. bei einer Anzeigenerstattung sofort verfügbar. Zudem können die Daten ausgedruckt oder per E-Mail verschickt werden, um sie bei Bedarf direkt an die Polizei oder Ihre Versicherung weiterzuleiten.

Legen Sie bei Wertgegenständen, die nicht über eine Individualkennzeichnung verfügen, ein Wertgegenständeverzeichnis an. Wenn Einbrecher oder Diebe zuschlagen sollten, benötigen Polizei und Versicherung eine genaue Beschreibung der gestohlenen Gegenstände.

– Markieren Sie Ihre Wertgegenstände (Gravur, Beschriftung, UV-Kennzeichnung etc.) eindeutig und notieren Sie die wichtigsten Daten.

– Fotografieren Sie schwer zu beschreibende Gegenstände.

– Bewahren Sie Kaufbelege und andere wichtige Dokumente zu Ihren Wertgegenständen (Expertisen, Gutachten, Fotos) zusammen mit dem Verzeichnis.

Am besten aber Sie beugen Diebstählen vor – Lassen Sie Wertsachen nicht offen herumliegen und bewahren Sie besonders Wichtiges oder Wertvolles in einem Bankschließfach oder einem geprüften Wertbehältnis auf.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Vera Howanietz Telefon: 02303-921 1154 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Marktbericht: Ist die Börsen-Stimmung einfach noch zu gut?
Der DAX hat sich nach seinem anfänglichen Kurseinbruch rasch gefangen. Doch für einen Tiefpunkt und damit eine nachhaltige Wende nach oben ist die Stimmung an den Börsen eigentlich immer noch zu gut.
Nigeria: Erneut Schulkinder verschleppt
Bewaffnete Angreifer haben eine Schule im nigerianischen Bundesstaat Zamfara gestürmt. Nach Angaben der Schule wurden 300 Kinder verschleppt. Erst vor einer Woche waren nach einem Angriff Dutzende Schüler verschwunden.
Triebwerkprobleme: Boeing 777 muss in Moskau notlanden
In der russischen Hauptstadt Moskau ist eine Boeing 777 notgelandet. Auf dem Flug von Hongkong nach Madrid habe es Probleme mit einem der Triebwerke gegeben, teilte die Rossiya Airlines mit.
Debatte über EMA: Zu langsam für eine Pandemie?
Auch wenn mehr Impfstoffe gegen Covid-19 auf den Markt kommen: Die Frage, ob die Zulassungsverfahren in der EU gut geregelt sind, steht weiter im Raum. Muss die zuständige Behörde EMA reformiert werden? Von Ralph Sina.
Kramp-Karrenbauer besucht Soldaten in Afghanistan
Nach der Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes ist Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer zu einem Besuch deutscher Soldaten am Hindukusch eingetroffen. Sie wolle sich über die Lage vor Ort informieren, so ihr Ministerium.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Überwiegend klar
7°C
Wind: 7 km/h NW
Sonnenaufgang: 7:20 am
Sonnenuntergang: 6:04 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

Windrichtung