Herzlich Willkommen | Freitag, 04.12.2020  |

POL-UN: Schwerte – Gebäude umstellt: Polizei löst „Corona-Party“ auf – Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet

Schwerte (ots) – Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen (21.11.2020) eine „Corona-Party“ in Schwerte aufgelöst.

Gegen 03.20 Uhr wurde die Polizei über verdächtige Personen in einem Firmengebäude an der Hagener Straße in Kenntnis gesetzt. Bei Eintreffen nahmen die Einsatzkräfte Bewegungen in dem verschlossenen Objekt wahr. Da anfangs ein Einbruch mit Tätern vor Ort nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde das Objekt zunächst umstellt. Einer polizeilichen Aufforderung, das Objekt zu verlassen, kamen die Personen nicht nach.

Nach erfolgter Türöffnung trafen die Einsatzkräfte acht Personen an, die sich aggressiv und unkooperativ gegenüber der Polizei verhielten. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellten die Beamten fest, dass es sich offenbar um eine „Corona-Party“ gehandelt hat. Die Polizei stellte Betäubungsmittel sicher. Diesbezüglich wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Party wurde beendet. Gegen die Personen, die zwischen 18 und 27 Jahre alt sind, wurden Platzverweise ausgesprochen. Darüber hinaus kommen auf die Teilnehmer der „Corona-Party“ Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung zu.

Redaktionelle Rückfragen von Journalistinnen und Journalisten zu diesem Sachverhalt beantwortet die Leitstelle.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65856/4770148 OTS: Kreispolizeibehörde Unna

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Korruptionsbekämpfung: Spektakuläre Festnahmen in der Slowakei
Der Chef der Finanzgruppe Penta, Hascak, gilt als mächtigster Oligarch der Slowakei. Bei zahlreichen Korruptionsermittlungen tauchte sein Name auf. Nun wurde er festgenommen - eine Zeitenwende für das Land? Von Peter Lange.
E-Autos boomen, doch an Ladestationen mangelt es
Die Bundesregierung will den Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos beschleunigen - und setzt dabei auf die Mithilfe von Autobauern und Stromlieferanten. In Berlin fand dazu ein Spitzengespräch statt. Von Tobias Betz.
Streit mit China: USA verschärfen Visabestimmungen
Die Beziehungen zwischen den USA und China verschlechtern sich weiter: Die USA verschärften die Einreisebestimmungen für Mitglieder der Kommunistischen Partei Chinas. Peking kritisierte den Schritt scharf.
EVP-Abgeordnete wollen Fidesz-Abgeordneten ausschließen
Mehrere Mitglieder der konservativen EVP-Fraktion im Europa-Parlament wollen den ungarischen Abgeordneten Deutsch ausschließen. Er hatte mit einem Nazivergleich für Unmut gesorgt. Von Helga Schmidt.
Schlechte Aussichten für die Skisaison
Die Angst vor einem zweiten "Ischgl" ist groß: In den meisten Ländern bleiben die Skigebiete für Touristen wegen der Corona-Pandemie über die Weihnachtstage geschlossen - mit wenigen Ausnahmen.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
4°C
Wind: 22 km/h SSO
Sonnenaufgang: 8:16 am
Sonnenuntergang: 4:22 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung