Herzlich Willkommen | Mittwoch, 18.05.2022  |

POL-UN: Schwerte – Geldautomat gesprengt – dunkler PKW mit vier Tatverdächtigen flüchtig

Schwerte (ots) –

In der Nacht zu Donnerstag (12.05.2022) meldeten Zeugen laute Knallgeräusche aus dem Bereich eines Geldautomaten am Rosenweg.

Gegen 1.45 Uhr riefen mehrere Personen bei der Polizei an und berichteten über zwei Knallgeräusche ausgehend vom Geldautomaten neben einem Supermarkt. Nach ersten Berichten wurden zwei Personen in einem dunklen, hochmotorisierten PKW am Tatort gesehen. Zwei weitere Personen seien vermummt aus dem Gebäude gekommen und in das abfahrbereite Fahrzeug gestiegen. Dieses fuhr dann mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Wannebachstraße davon. Eine eingeleitet Fahndung verlief negativ.

Durch die Detonation wurde die Glasfront des Geldautomatenraumes komplett zerstört.

Die weiteren Ermittlungen dauern derzeit an. Ob die Täter Bargeld erbeutet haben, ist derzeit noch unbekannt.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Vera Howanietz Telefon: 02303-921 1154 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Liveblog: ++ Selenskyj: Telefonat mit Scholz "recht produktiv" ++
Ukraines Präsident Selenskyj hat sein Telefonat mit Bundeskanzler Scholz als "recht produktiv" bezeichnet. Laut ukrainischen Angaben haben Guerillakämpfer mehrere russische Offiziere getötet. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Marktbericht: Börsen wieder auf Erholungskurs
Die Hoffnung auf mögliche Corona-Lockerungen in China hat den Börsen heute Auftrieb gegeben. Die Wall Street schloss deutlich im Plus. Der DAX ging auf dem höchsten Stand seit vier Wochen aus dem Handel.
Russland will ukrainische Soldaten verhören
Die ersten ukrainischen Soldaten wurden aus dem Asowstal-Werk in Mariupol herausgebracht - doch was nun? Während die Ukraine auf einen Gefangenenaustausch drängt, will Russland offenbar mögliche Verbrechen der Streitkräfte untersuchen.
Antrag der Ampelpartner: Alt-Kanzler Schröder verliert Privilegien
Nun ist auch die Geduld seiner Partei aufgebraucht: In einem jetzt an den Haushaltsausschuss gestellten Antrag streicht die SPD gemeinsam mit Grünen und FDP die Sonderrechte von Altkanzler Schröder drastisch zusammen. Von Moritz Rödle.
Basketball: Früherer Alba-Profi Okulaja gestorben
Der frühere Basketball-Nationalspieler Ademola Okulaja ist im Alter von 46 Jahren gestorben. Das bestätigte der Berliner Basketball-Verein Alba dem rbb. Über die Todesursache ist nichts bekannt.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Wolkig
Wolkig
17°C
Wind: 7 km/h O
Sonnenaufgang: 5:33 am
Sonnenuntergang: 9:18 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken