Herzlich Willkommen | Freitag, 30.10.2020  |

POL-UN: Schwerte – Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest – Haftrichter ordnet Untersuchungshaft an

Schwerte (ots) – Die Polizei hat am frühen Freitagmorgen (16.10.2020) in Schwerte drei Tatverdächtige festgenommen.

Ein Sicherheitsdienst eines Baumarktes an der Schützenstraße beobachtete, wie eine männliche Person gegen 02.40 Uhr versuchte, schon während der Öffnungszeiten bereitgestellte Baumaschinen aus dem Außenbereich zu entwenden.

Während der Mann über einen Zaun kletterte und zielgerichtet den Ablageort ansteuerte, um das Diebesgut zu holen, wurde er von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes festgehalten. Dabei leistete der Mann erheblichen Widerstand und schlug mit einer Holzpalisade nach dem Wachdienstangestellten, der allerdings nicht getroffen wurde und dementsprechend unverletzt blieb.

Der Tatverdächtige konnte sich zunächst befreien und auf das Dach des benachbarten Getränkemarktes fliehen, von dem er dann heruntersprang. Dort wurde er von alarmierten Einsatzkräften der Polizei sowie einem weiteren Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes gestellt und fixiert. Bei dem Mann handelt es sich um einen 19-Jährigen ohne festen Wohnsitz. Er wurde festgenommen.

In unmittelbarer Nähe stellten Polizeibeamte außerdem ein verdächtiges Fahrzeug fest, in dem sich zwei weitere männliche Personen befanden. Die Pkw-Insassen – ein 33-Jähriger und ein 32-Jähriger ohne festen Wohnsitz – standen „Schmiere“ und wurden ebenfalls festgenommen.

Die drei Beschuldigten, die bereits polizeilich in Erscheinung getreten sind, wurden noch am selben Tag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hagen einem Haftrichter am Amtsgericht Hagen vorgeführt. Dieser erließ gegen die drei Männer Untersuchungshaftbefehl.

Der Gesamtwert des Diebesgut, das die drei Tatverdächtigen entwenden wollten, beläuft sich auf rund 1200 Euro.

Die Ermittlungen dauern an.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65856/4736626 OTS: Kreispolizeibehörde Unna

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Kurz vor der Präsidentenwahl ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro Tag in den Vereinigten Staaten auf einen neuen Höchststand geklettert. Besonders betroffen sind der Norden des Landes und der Mittlere Westen.
Die zurückgezogene Auftragsvergabe des Sturmgewehrs an den Hersteller Haenel sorgt für Nachfragen der Opposition. Eine als geheim eingestufte Sitzung des Verteidigungsausschusses soll heute Licht ins Dunkel bringen. Von Uli Hauck.
Ein griechischer Queer-Aktivist wird verprügelt - erst von Zivilisten, dann von der Polizei. Er stirbt. Nun kommt der Fall vor Gericht. Aufgearbeitet ist sein Tod damit nicht, sagen Aktivisten. Von Ellen Trapp.
Der Bundestag berät heute zum ersten Mal die Reform des Erneuerbare Energien-Gesetzes, das Wirtschaftsminister Altmaier vorgelegt hat. Kritik an den Plänen kommt unter anderem von Grünen und FDP. Von Martin Polansky.
Die Beziehungen zwischen China und den USA haben sich in den vergangenen Jahren massiv verschlechtert. Die beiden Großmächte konkurrieren auf vielen Feldern. Wird sich daran nach der US-Präsidentschaftswahl etwas ändern? Von Steffen Wurzel.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
14°C
Wind: 25 km/h SW
Sonnenaufgang: 7:19 am
Sonnenuntergang: 5:05 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung