Herzlich Willkommen | Freitag, 26.02.2021  |

POL-UN: Selm – Nach brutalem Raub auf Selmer Ehepaar in 2019: Tatverdächtiger bei anderer Tat erschossen

Selm (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Kreispolizeibehörde Unna

Wie berichtet, drangen am 14.11.2019 gegen 11.30 Uhr zwei Täter unter dem Vorwand, Postboten zu sein, in die Wohnung eines Ehepaars in Selm ein, fesselten und knebelten den 62 Jahre alten Mann und seine 63 Jahre alte Ehefrau und erbeuteten Bargeld.

Nach der Ausstrahlung des Falles im Rahmen der ZDF-Fernsehsendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ am 12.08.2020, bei der noch einmal die bereits in den örtlichen Medien veröffentlichten Phantombilder der Täter gezeigt wurden, gab eine Frau einen Hinweis auf zwei zur Tatzeit 34 und 36 Jahre alte Brüder.

Aufgrund weiterer Ermittlungen und Spurenauswertungen der Kriminalpolizei konnte der Tatverdacht gegen den zur Tatzeit 34 Jahre alten Mann weiter erhärtet werden. Gegen diesen Mann müssen die Ermittlungen jedoch eingestellt werden, weil er bei einem versuchten bewaffneten Raubüberfall auf einen Juwelier in Celle am 15.09.2020 von dem Juwelier erschossen wurde. Die in Celle sichergestellte DNA des 34-Jährigen stimmte mit der am Tatort in Selm überein.

Der zur Tatzeit 36 Jahre alte Mann befindet sich wegen des versuchten bewaffneten Raubüberfalls in Celle in Untersuchungshaft. Hinsichtlich seiner Beteiligung an der Tat in Selm dauern die Ermittlungen noch an.

Presseauskünfte erteilt Staatsanwalt Henner Kruse von der Staatsanwaltschaft Dortmund unter der Rufnummer 0231-926 261 22.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
New Yorker Justiz erhält Trumps Steuerunterlagen
Lange hat er sich dagegen gewehrt - doch nun sind die Steuerunterlagen von Ex-US-Präsident Trump bei der New Yorker Staatsanwaltschaft eingegangen. Die Behörde ermittelt wegen möglichen Steuer- und Versicherungsbetrugs.
Marktbericht: Ausverkauf an der Nasdaq
An der New Yorker Aktienbörse haben die Anleger heute massiv Kasse gemacht. Steigende Rentenrenditen sorgen für viel Nervosität, auch hierzulande.
Europa League: TSG Hoffenheim verpasst Achtelfinale
Gegen den Außenseiter Molde FK aus Norwegen zeigte die TSG Hoffenheim eine schwache Leistung: Der Fußball-Bundesligist verlor das Zwischenrunden-Rückspiel in der Europa League mit 0:2 - und scheidet damit aus dem Wettbewerb aus.
Merkel nach Videogipfel: EU-Impfpass soll bis Sommer kommen
Er werde international anerkannt sein und Geimpften möglicherweise Vorteile eröffnen: Der digitale EU-Impfpass soll laut Bundeskanzlerin Merkel bis zum Sommer entwickelt werden. Das sei das Ergebnis eines EU-Videogipfels.
Schulöffnungen: Das sächsische Experiment
Schon seit Mitte Februar sind in Sachsen die Schulen wieder geöffnet. Das Infektionsgeschehen dort sollte wissenschaftlich begleitet werden - laut Kultusministerium durch zwei Forscher. Doch laut Kontraste wissen die beiden nichts davon.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
9°C
Wind: 4 km/h NNW
Sonnenaufgang: 7:20 am
Sonnenuntergang: 6:04 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

Windrichtung