Herzlich Willkommen | Donnerstag, 13.05.2021  |

POL-UN: Selm/Olfen – Ermittlungsverfahren nach illegalem Kraftfahrzeugenrennen: Polizei stellt Fahrzeuge und Führerscheine sicher

Selm/Olfen (ots) – Nach einem illegalen Kraftfahrzeugrennen von Selm nach Olfen am Mittwochabend (17.03.2021) hat die Polizei Fahrzeuge und Führerscheine sichergestellt und gegen drei Beschuldigte Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Auf der Anfahrt zur Dienststelle fiel einem Polizeibeamten gegen 20.40 Uhr am Kreisverkehr Kreisstraße/Landsbergstraße in Selm ein Motorrad der Marke Yamaha auf, das sich in den Nächten zuvor durch waghalsige Manöver polizeilichen Kontrollen entzogen hatte und das wegen eines gefälschten Kennzeichens nicht zu ermitteln war.

Während der Polizeibeamte Unterstützungskräfte anforderte, beobachtete er, wie sich zwei Autos – ein VW Golf GTI und ein Jaguar XF – zusammen mit dem Motorrad ein illegales Rennen auf der Olfener Straße in Fahrtrichtung Olfen lieferten. Nach jetzigem Kenntnisstand hatten sich der 23-jährige Motorradfahrer, der 20-jährige GTI-Fahrer und die 18-jährige Jaguarfahrerin – allesamt aus Selm – vorab dazu verabredet.

Bis zum Eintreffen der angeforderten Unterstützungskräfte verfolgte der Polizeibeamte die Fahrzeuge mit seinem privaten Wagen. Im weiteren Verlauf kam es seitens der drei Beschuldigten zu gegenseitigen Beschleunigungsduellen und riskanten Überholvorgängen mit konkreter Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer. Die Tatverdächtigen ignorierten vollständig Geschwindigkeitsbegrenzungen, Überholverbote und Straßenmarkierungen.

Auf dem Gelände einer Tankstelle an der Schlosserstraße in Olfen hielten die Beschuldigten schließlich an, wo sie von Einsatzkräften der Kreispolizeibehörde Coesfeld und der Kreispolizeibehörde Unna kontrolliert wurden. Wie sich herausstellte, war das Motorrad nicht zugelassen und nicht versichert. Darüber hinaus war das Kennzeichen gefälscht. Und: Der 23-jährige Motorradfahrer besitzt keine gültige Fahrerlaubnis.

Die Polizei hat das Motorrad und die zwei Pkw sichergestellt, ebenso die Führerscheine des 20-jährigen GTI-Fahrers und der 18-jährigen Jaguarfahrerin. Gegen alle Beschuldigten wurden Strafverfahren wegen des Verdachts des verbotenen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet. Außerdem wird gegen den 23-jährigen Motorradfahrer wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie wegen Urkundenfälschung ermittelt.

Die Polizei bittet Zeugen und Geschädigte, die Angaben zu diesem illegalem Rennen machen können, sich an die Wache Werne unter der Rufnummer 02389-921 3420 zu wenden.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Corona in den USA: Geimpfte können Million gewinnen
In Ohio haben Menschen, die sich impfen lassen, Chancen auf einen Geldsegen. Der Gouverneur will per Lotterie Millionenpreise an sie auslosen. Die US-Impfkampagne verlor zuletzt an Schwung. Von Jule Käppel.
Keine Krankenversicherungspflicht für Saisonarbeiter
Derzeit arbeiten wieder Hunderttausende Saisonarbeiter auf deutschen Feldern. Die Corona-Schutzmaßnahmen werden teils nicht eingehalten. Und: Viele arbeiten ohne Krankenversicherung. Von P. Raillon, D. Bitzer und T. Danciu.
Berlin hebt Impfpriorisierung bei Ärzten auf
Berlin hebt die Impfreihenfolge bei Haus- und Betriebsärzten auf. Das kündigte ein Sprecher der Senatsverwaltung für Gesundheit Medienberichten zufolge an. Derweil sinken die Infektionszahlen weiter.
Bundeswehr: Offenbar rechtsextreme Chat-Gruppe aufgedeckt
Sicherheitsbehörden haben laut "Spiegel" eine Bundeswehr-Gruppe aufgedeckt, die in Chats Hitler-Bilder und Nazi-Symbole geteilt haben soll. Zudem wollten sich die Soldaten wohl auch illegal Waffen besorgen. Es gab Durchsuchungen.
Liveblog: ++ Weniger Arbeitslosengeldanträge in USA ++
In den USA ist die Zahl der Anträge auf Arbeitslosenhilfe auf den niedrigsten Stand seit Beginn der Pandemie gesunken. British Airways erprobt einen Schnelltest, der binnen 25 Sekunden ein Ergebnis anzeigt. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
13°C
Wind: 11 km/h OSO
Sonnenaufgang: 5:40 am
Sonnenuntergang: 9:11 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung