Herzlich Willkommen | Samstag, 31.10.2020  |

POL-UN: Selm – Polizei dankt Zeugen einer Verkehrsunfallflucht – Strafanzeige gegen alkoholisierten Unfallflüchtigen und seinen Helfer –

Selm (ots) – Am Dienstag, 05.07.2016 gegen 17:20 Uhr befuhr ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw den Zeche – Hermann – Wall in Richtung Werne. Dabei kam er in Höhe der Schachtstraße vor dem dortigen Kreisverkehr nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr zwei Leitpfosten und anschließend ein Verkehrszeichen (VZ 215 (Kreisverkehr) und VZ 205 (Vorfahrt gewähren)). Mehrere Zeugen beobachteten, dass das Unfallfahrzeug auf dem Seitenstreifen anhielt. Ein nachfolgender Pkw habe ebenfalls angehalten. Der Fahrzeugführer sei ausgestiegen und habe das Unfallfahrzeug aus dem Sichtbereich versetzt. Anschließend sei er zurückgekehrt und gemeinsam mit dem Unfallfahrer in sein Fahrzeug eingestiegen. Gemeinsam hätten sich beide von der Unfallstelle entfernt. Die Zeugen verständigten die Polizei. Das Unfallfahrzeug konnte von der Polizei in der Funnemannstraße aufgefunden werden. Das Fahrzeug wies vorne rechts einen platten Reifen auf. Weiterhin war das hintere linke Seitenfenster eingeschlagen. Kratzer und weitere Beschädigungen waren im hinteren linken Bereich erkennbar. Eine Radkappe, sowie ein Teil der Kennzeichenhalterung fehlten. Diese wurden am Unfallort aufgefunden und von der Polizei sichergestellt. Der Unfallfahrer, ein 64jähriger Selmer, konnte von der Polizei an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Da er offensichtlich unter erheblichem Alkoholeinfluss stand, wurden ihm auf der Polizeiwache zwei Blutproben entnommen. Gegen den Unfallfahrer wurden Anzeigen wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht erstattet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Auch der Mittäter konnte durch die hervorragenden Zeugenangaben ermittelt werden. Gegen den 60jährigen Selmer, der den Unfallfahrer von der Unfallstelle weg nach Hause fuhr, wurde ebenfalls Anzeige erstattet. Der Bauhof kümmerte sich um die Reparatur der beschädigten Verkehrseinrichtungen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/unna/

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Demonstrationen sind laut des Europäischen Zentrums für Presse- und Medienfreiheit die gefährlichsten Orte für Journalisten. Nach ZAPP-Informationen hat der niederländische Sender NOS nun Konsequenzen gezogen. Von Andrea Hansen.
Alle Witze über den BER sind erzählt - jetzt wird's ernst: Der Berliner Flughafen wird heute tatsächlich eröffnet. Andreas König über ein Großprojekt, bei dem viel schief ging - und auch die Zukunft ungewiss ist.
In den USA wurden binnen eines Tages mehr als 94.000 weitere Corona-Infektionen bestätigt. Der britische Premier Johnson erwägt offenbar einen landesweiten Lockdown. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Auf den Kanarischen Inseln startet die Hauptsaison. Weil die Region kein Riskogebiet mehr ist, macht sich leichter Optimismus breit. Damit das so bleibt, sind Coronatests nun verpflichtend. Von Marc Dugge und Christina Teuthorn-Mohr.
Der FC Schalke 04 hat auch gegen Aufsteiger VfB Stuttgart keinen Sieg landen können. Zwar gingen die "Knappen" mit 1:0 in Führung, konnten den Vorsprung aber nicht halten. Vor allem im zweiten Spielabschnitt war der VfB stärker.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
12°C
Wind: 11 km/h SSW
Sonnenaufgang: 7:21 am
Sonnenuntergang: 5:03 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung