Herzlich Willkommen | Mittwoch, 01.12.2021  |

POL-UN: Selm – Polizei entdeckt 100 Cannabispflanzen in Wohnung – Flucht endet mit Sturz vom Baum

Selm (ots) – Einem Zeugen fiel am Donnerstagabend (01.07.2021) gegen 19.10 Uhr ein verdächtiges Fahrzeug auf der Borker Straße in Selm auf, das Schlangenlinien fuhr, mehrfach die Fahrbahnmitte überschritt und auf die Gegenspur geriet. Der Bürger merkte sich das Kennzeichen und informierte die Polizei.

Einsatzkräfte suchten daraufhin die Anschrift des verdächtigen Fahrzeugführers auf, wo sie vor dem Mehrfamilienhaus den genannten Pkw vorfanden. Auf lautstarkes Klopfen und Rufen der Beamten an der Wohnungstür reagierte der Beschuldigte nicht. Aus der Wohnung waren neben Musik auch deutlich Geräusche zu hören, die von einer Person stammten. Die Polizei verschaffte sich daraufhin Zutritt zur Wohnung. Dort stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Beschuldigte von seinem Balkon in etwa neun Metern Höhe auf den Ast eines nahestehenden Baumes gesprungen war. Dieser Ast brach durch die Belastung allerdings ab, der Beschuldigte stürzte zu Boden. Obwohl er durch den Aufprall verletzt wurde, gelang es ihm noch, sich unbemerkt zu entfernen. Die Beamten trafen den Mann letztlich im Flur des Mehrfamilienhauses an. Er war stark alkoholisiert und wurde mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, wo ihm Blutproben entnommen wurden und wo er stationär verblieb.

In der Wohnung des 42-jährigen Beschuldigten entdeckte die Polizei etwa 100 frisch gekeimte Cannabispflanzen, eine Vielzahl von Tabletten und weitere Betäubungsmittel, die allesamt sichergestellt wurden. Gegen den Selmer wurde ein Strafverfahren eingeleitet – unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr und Straftaten gegen das Betäubungsmittelgesetz. Darüber hinaus ergaben erste Ermittlungen, dass der 42-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
15-Jähriger tötet drei Mitschüler an US-Schule
Im US-Bundesstaat Michigan hat ein 15-Jähriger drei Mitschüler an einer Schule getötet. Der Täter wurde festgenommen. Zuvor gab es Gerüchte über Drohungen gegen die High School.
Marktbericht: Omikron verschreckt die Anleger
Die neue Virus-Variante Omikron hat den Anlegern den November vermiest. An den Aktienmärkten gab es kräftige Kursverluste. Auch am letzten Tag des Monats ging es abwärts. Öl ins Feuer goss der Fed-Chef.
Scholz nach Bund-Länder-Gesprächen: "Die Führung ist da"
Ein Regierungswechsel inmitten der vierten Welle der Pandemie stellt die Politikspitzen vor eine besondere Herausforderung. Nach den Bund-Länder-Beratungen versicherte Noch-Vizekanzler Scholz in den tagesthemen, die neue Regierung sei bereit zum Handeln.
WM-Qualifikation: DFB-Frauen besiegen auch Verfolger Portugal
Das deutsche Frauenfußball-Nationalteam hat in der WM-Qualifikation Verfolger Portugal souverän mit 3:1 besiegt. Die DFB-Elf baut damit ihren Vorsprung in der Gruppe H auf fünf Punkte aus.
Bund-Länder-Beratungen zu Corona: Mühsamer Zwischenschritt
Tagelang zögerten alte und designierte Regierung, sich endlich mit den Ländern über die Corona-Lage auszutauschen. Was dabei nun herauskam, ist noch überschaubar, aber sie reden wenigstens wieder, analysiert Corinna Emundts.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Stark bewölkt
Stark bewölkt
8°C
Wind: 32 km/h SSW
Sonnenaufgang: 8:12 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung