Herzlich Willkommen | Mittwoch, 01.12.2021  |

POL-UN: Werne – Autofahrer ohne Fahrerlaubnis erfasst Kind (9) auf Fahrrad, verletzt es schwer und flüchtet – Polizei hat den Beschuldigten ermittelt

Werne (ots) –

Nachdem ein zunächst unbekannter Autofahrer am Dienstag (16.11.2021) in Werne ein neunjähriges Kind auf einem Fahrrad erfasst hat und von der Unfallstelle geflüchtet ist, haben sofortige Ermittlungen der Polizei zu einem 20-jährigen Beschuldigten geführt. Dieser stand bei Eintreffen der Einsatzkräfte unter Alkoholeinfluss und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Das neunjährige Mädchen und ein zwölfjähriger Junge befuhren gegen 18 Uhr mit ihren Fahrrädern den Radweg der Horster Straße in Richtung Hansaring. Auf Höhe der Zufahrt zur Straße Holtkamp stand ein Pkw, der beabsichtigte, nach links in die Horster Straße in Richtung Hansaring abzubiegen. Das Auto fuhr plötzlich an und traf die neunjährige Radfahrerin, die Vorfahrt hatte. Das Kind kam daraufhin zu Fall. Der Fahrzeugführer stieg laut Zeugenaussagen zwar kurz aus, fuhr dann aber davon, als ein Rettungswagen eintraf. Ersthelfer kümmerten sich bereits um das schwer verletzte Mädchen, das nach medizinischer Versorgung vor Ort durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde.

An der Unfallstelle hatte der Autofahrer eines seiner Kennzeichen verloren. Die Polizei ermittelte die Halteranschrift. An der Adresse fanden die Einsatzkräfte wenig später nicht nur den Wagen vor, dem ein Kennzeichen fehlte, sondern auch den Beschuldigten. Dieser war alkoholisiert – ein Atemalkoholtest fiel positiv aus. Der 20-jährige Werner wurde daraufhin mit zur Wache genommen. Dort entnahm ihm ein diensthabender Arzt zwei Blutproben. Der junge Mann besaß darüber hinaus keine gültige Fahrerlaubnis. Die Polizei stellte das Fahrzeug sicher und leitete ein Strafverfahren gegen ihn ein.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Corona-Infektionslage: Die Inzidenz sinkt, aber was heißt das wirklich?
Zwei Tage in Folge ist die Inzidenz zurückgegangen. Doch die Werte können trügen, denn viele Ämter kommen mit der Nachverfolgung und Labore mit der Corona-Testauswertung nicht hinterher. Aus den Kliniken heißt es, von Entwarnung könne "keine Rede" sein.
Kein Hinweis auf Krebs durch Corona-Impfstoffe
Irreführende Behauptung: Durch Corona-Impfstoffe produzierte Spike-Proteine sollen Krebs auslösen. Das geht angeblich aus einer Studie hervor. Die Behauptung wird von den Autoren aber gar nicht aufgestellt. Von Wulf Rohwedder.
Drei Verletzte bei Explosion einer Fliegerbombe in München
Auf einer Baustelle der Deutschen Bahn in München ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg explodiert. Drei Bauarbeiter wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Der gesamte Bahnverkehr um den Hauptbahnhof wurde eingestellt.
IOM: Binnenflucht hat in Pandemie deutlich zugenommen
Während der Corona-Pandemie ist die Zahl der Binnenflüchtlinge weltweit um 40,5 Millionen gestiegen, so die Internationale Organisation für Migration in ihrem Jahresbericht. Gleichzeitig säßen Milliarden Menschen fest.
Türkische Notenbank stützt die Lira
Seit Monaten stürzt die türkische Lira von einem Tief zum nächsten - geschwächt durch Plädoyers von Präsident Erdogan für Zinssenkungen. Nun hat die Notenbank versucht, die Währung zu stabilisieren.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Überwiegend klar
Überwiegend klar
5°C
Wind: 18 km/h W
Sonnenaufgang: 8:12 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung