Herzlich Willkommen | Freitag, 01.07.2022  |

POL-UN: Werne – Mit über 4 Promille am Steuer: Betrunkener Autofahrer landet nach Widerstand im Polizeigewahrsam

Werne (ots) –

Ein stark alkoholisierter Autofahrer hat am Dienstagmittag (17.05.2022) für einen Polizeieinsatz in Werne gesorgt.

Ein Zeuge meldete der Leitstelle gegen 14.25 Uhr einen verdächtigen Verkehrsteilnehmer, der Schlangenlinien fuhr und in den Gegenverkehr geriet. Eine Streifenwagenbesatzung traf den Fahrzeugführer auf der Knüvenstraße an. Aus dem Pkw nahmen die Polizeibeamten bereits eindeutigen Alkoholgeruch war. Der Mann konnte sich kaum ausdrücken.

Als die Einsatzkräfte dem 40-Jährigen mitteilten, dass sie mit ihm zwecks Blutprobenentnahme zur Dienststelle fahren werden, beleidigte er die Streifenwagenbesatzung, zeigte ihr wiederholt den Mittelfinger und leistete Widerstand. Die Polizeibeamten fixierten ihn daraufhin am Boden, legten ihm Handfesseln an und brachten ihn ins Gewahrsam der Polizeiwache Kamen.

Ein mit dem Werner durchgeführter Atemalkoholtest ergab mehr als 4 Promille. Eine diensthabende Ärztin entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Außerdem wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Auf richterlicher Anordnung blieb der Beschuldigte bis Mittwochmorgen (18.05.2022) im Polizeigewahrsam.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Kabinett berät über Haushalt: Lindner vor Etappenerfolg
Das Kabinett will heute den Entwurf für den Bundeshaushalt 2023 verabschieden - inklusive Schuldenbremse, wie Finanzminister Lindner betont. In der Ampel dürfte die Frage aber noch lange Debatten nach sich ziehen. Von M. Polansky.
Liveblog: ++ Tote bei Raketenangriff in Region Odessa ++
Bei einem russischen Raketenangriff in der Region Odessa sind laut ukrainischen Angaben mindestens zehn Menschen getötet worden. Präsident Selenskyj wertet den russischen Rückzug von der Schlangeninsel als bedeutend. Die Entwicklungen im Liveblog.
Sachverständigenrat legt Gutachten zu Corona-Maßnahmen vor
Maskenpflicht, Schulschließungen, 2G - ein Sachverständigenrat hat die bisherigen Corona-Schutzmaßnahmen begutachtet und bewertet. Die Ergebnisse sollen eine Grundlage für die Maßnahmen im kommenden Herbst werden. Von Eva Huber.
Deutsche Welle und Voice of America in der Türkei gesperrt
In der Türkei ist der Internet-Zugang zum Programm der Deutschen Welle gesperrt worden. Als Grund gab die Aufsichtsbehörde eine fehlende Sendelizenz an. Auch Voice of America ist nicht mehr erreichbar.
Schwere Gewitter im Rheinland und in Südbayern
Gewitter mit Starkregen und Sturmböen haben in Teilen Nordrhein-Westfalens und im Alpenraum für Dauereinsätze der Feuerwehren gesorgt. Straßen standen unter Wasser, Keller liefen voll, auch im Bahnverkehr kam es zu Behinderungen.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Stark bewölkt
Stark bewölkt
16°C
Wind: 11 km/h WSW
Sonnenaufgang: 5:16 am
Sonnenuntergang: 9:49 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken