Herzlich Willkommen | Sonntag, 27.09.2020  |

POL-UN: Werne – Verkehrsunfall mit zwei Verletzten – Motorradfahrerin gestürzt

Werne (ots) – Am Montag, den 09.05.2016, gegen 17.00 Uhr sind zwei Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Eine 54-jährige Fahrerin aus Ascheberg fuhr mit ihrem Audi auf der Lünener Straße in Richtung Lünen. Plötzlich kam sie mit ihrem PKW aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen auf dem Standstreifen abgestellten Audi. Der wurde durch den Aufprall nach vorne geschleudert und stieß gegen eine 55-jährige Motorradfahrerin aus Werne. Die Krad Fahrerin, die aus einer Einfahrt nach links auf die Lünener Straße abbiegen wollte, wurde durch den Zusammenprall zu Boden geworfen und verletzte sich dabei. Sie musste zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Audi Fahrerin wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand etwa 16000EUR Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Nach mehr als 2500 Fällen am Samstag hat das RKI hat am Sonntag erwartungsgemäß eine niedrigere Zahl an Neuinfektionen gemeldet. Der Städte- und Gemeindebund fordert eine Verschärfung der Maskenpflicht. Alle Entwicklungen im Liveblog.

US-Präsident Trump hat die konservative Juristin Barrett als Nachfolge der Richterin Ginsburg am Supreme Court nominiert. Die Demokraten befürchten einen Rechtsruck in dem Gericht, auch wenn Barrett sich unabhängig gibt. Von S. Hesse.

"Einheit vollzogen, Einheit hergestellt, Einheit erreicht" - das gelte 30 Jahre nach der Wende für viele Bereiche, sagt der Ostbeauftragte Wanderwitz. Doch noch immer gibt es Unterschiede - etwa bei Löhnen. Von Kristin Schwietzer.

In der Corona-Krise hat China seine Zensur verschärft: Wer der Staatslinie widerspricht, muss zum Polizeiverhör. Zugleich attackiert die Staatsführung im Netz ausländische Kritiker. Von Daniel Satra.

Sechs Jahre nach dem Verschwinden von 43 Studenten in Mexiko haben die Behörden Haftbefehle gegen zahlreiche Polizisten und Soldaten ausgestellt. Sie sollen an der mutmaßlichen Tötung der Vermissten beteiligt gewesen sein.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
14°C
Wind: 4 km/h OSO
Sonnenaufgang: 7:24 am
Sonnenuntergang: 7:15 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung