Herzlich Willkommen | Freitag, 07.10.2022  |

Olpe

FW-OE: Sturmtief Zeynep fordert die Olper Wehr (FOTO)

Olpe (ots) –

 

Um 14:15Uhr wurde die Feuerwehreinsatzzentrale im Haus der Feuerwehr Olpe in Alarmbereitschaft versetzt. Erste Ausläufer des Sturmtiefs hatten den Kreis Olpe erreicht und sorgten für umgestürzte Bäume und blockierte Straßen. 

Im weiteren Verlauf des Sturmtiefs erhielt die Feuerwehr Olpe zahlreiche weitere Meldungen von Sturmschäden. So wurden diverse Straßen durch umgestürzte Bäume blockiert, Dächer abgedeckt und Kaminabdeckungen und Fassadenverkleidungen lösten sich. In den Ortsteilen um Oberveischede fiel zwischenzeitlich der Strom aus. Verletzte Personen gab es glücklicherweise keine. Die Feuerwehr war häufig an mehreren Einsatzstellen gleichzeitig beschäftigt. Unterstützt wurde Sie durch die Bauhöfe, da mehrere Straßen dauerhaft gesperrt werden mussten. 

In der Nacht zog der Sturm dann ab und die Feuerwehr konnte gegen 0:30 Uhr die Alarmbereitschaft in den Häusern der Feuerwehr in Olpe und Oberveischede wieder auflösen. 

Aber auch nach Auflösung der Alarmbereitschaft kam es in der Nacht zu weiteren Alarmierungen wegen umgestürzter Bäume. Und auch am Samstagmorgen kehrte bis jetzt (Stand: 11:30 Uhr) noch keine Ruhe im Haus der Feuerwehr ein. So wurden Einsatzkräfte nach Rhode alarmiert. Hier drohte eine Solaranlage auf die Straße zu stürzen. Aber auch weitere Bäume wurden von der öffentlichen Verkehrsfläche entfernt. 

Insgesamt waren 50 Kräfte mit 10 Fahrzeugen insgesamt 31 Mal im Einsatz. 

Rückfragen bitte an: 

Feuerwehr Olpe Martin Lauer -Pressesprecher- E-Mail: m.lauer@feuerwehr-olpe.de 

Original-Content von: Feuerwehr Olpe, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream

Neues Gipfelformat: Auch ein Signal an Putin
Beim neuen europäischen Gipfelformat sind auch Länder wie Norwegen, Island oder die Schweiz dabei. Man möchte über die EU-Grenzen hinaus ins Gespräch kommen - und Geschlossenheit zeigen. Von Oliver Neuroth.
Marktbericht: Rätselraten über US-Arbeitsmarkt
Nach dem Rücksetzer zur Wochenmitte hat der DAX heute nicht zurück in die Spur gefunden. Vor den neuen US-Jobdaten wollen die Anleger kein Risiko eingehen. Auch an der Wall Street geht es nach unten.
Lauterbach will Sterblichkeit in Heimen senken
Wer in einem Alters- oder Pflegeheim lebt, soll besser vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus geschützt werden. Das ist der Inhalt einer Erklärung, die Bundesgesundheitsminister Lauterbach vorgestellt hat. Von Uwe Jahn.
Rüstungsexporte - eine "hochproblematische" Entscheidung
Deutschland genehmigt Waffenlieferungen an Saudi-Arabien, offenbar in der Hoffnung auf Öl und Wasserstoff. Es ist ein Bruch des Koalitionsvertrages, den Experten für höchst bedenklich halten. Von Julia Regis.
Zufriedenheit mit Ampel erreicht neuen Tiefpunkt
Mit wachsender Sorge blicken die Menschen auf die politische und wirtschaftliche Lage im eigenen Land. Und immer mehr sehen die Bundesregierung im Umgang mit aktuellen Krisen auf dem falschen Weg. Von Ellen Ehni.

Jetzt läuft

Loading

Gleich

Loading

Titelliste

Loading

Tagesschau Aktuell ©

Programmtipps

Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Klare Nacht
Klare Nacht
9°C
Wind: 11 km/h S
Sonnenaufgang: 7:39 am
Sonnenuntergang: 6:53 pm
Mehr...
 

Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft