Herzlich Willkommen | Sonntag, 16.01.2022  |

Soest

POL-SO: Kreis Soest – Öffentlichkeitsfahndung nach Diebstahl und Betrug

Kreis Soest (ots) –

 

Mit einem Beschluss des Amtsgerichts in Paderborn versucht nun die Kriminalpolizei an die Identität eines Tatverdächtigen zu gelangen. Mit einer am 13. November 2021 entwendeten EC-Karte hob der Unbekannte an einem Geldautomaten in Anröchte Geld ab und kaufte in verschiedenen Supermärkten mittels der gestohlenen Karte ein. Über den aufgeführten Link gelangen Sie auf die Internetseite der Polizei und können sich das Foto des Gesuchten anschauen. https://polizei.nrw/fahndung/72408 

Die Kriminalpolizei fragt nun: „Wer kann Angaben zur Identität des Mannes machen?“ Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02941-91000 entgegen. (reh) 

Rückfragenvermerk für Medienvertreter: 

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest 

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

POL-SO: Geseke – Bei tief stehender Sonne Radfahrer übersehen – Krankenhaus

Geseke (ots) –

Mit der Fahrt im Rettungswagen in ein Krankenhaus endete am Donnerstagmorgen (6. Januar 2022) für einen 73-jährigen Geseker die Tour auf seinem Pedelc. Gegen 09.40 Uhr befuhr der vorfahrtsberechtigte Radler die Bürener Straße stadteinwärts, als er nach links auf den Parkplatz eines Supermarktes abbiegen wollte. Aus dieser Zufahrt kam gerade ein 51-jähriger Autofahrer aus Geseke gefahren, der den 73-Jährigen mit seinem Velo aufgrund der tief stehenden Sonne übersah. Im Einfahrtsbereich kam es dann zu Zusammenstoß zwischen den beiden, infolgedessen der Radfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Der entstandene Sachschaden liegt nach Polizeiangaben bei etwa 1.400 Euro. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

POL-SO: Werl-Büderich – Schwer verletzter Radfahrer auf dem Büdericher Salzweg

Werl (ots) –

Die Polizei wurde am Mittwoch (5. Januar 2022) zu einem Einsatz am Büdericher Salzweg gerufen. Dort wurde, um kurz vor 10.30 Uhr, ein bewusstloser, 77-jähriger Werler mit seinem Fahrrad auf dem Boden liegend aufgefunden. In dessen Nähe befand sich noch sein frei laufender Hund. Der Radfahrer wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, in dem er stationär aufgenommen wurde. Hinweise auf einen Verkehrsunfall unter Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer haben sich bislang nicht ergeben. Ob ein internistischer Notfall für den Sturz zugrunde lag, kann nicht ausgeschlossen werden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

POL-SO: Lippstadt – Bargeld aus Wagen entwendet

Lippstadt (ots) –

Am Mittwoch (5. Januar 2022) entwendete ein Autoaufbrecher zwischen 18 Uhr und 22 Uhr aus einem am „Ostenfeldmark“ geparkten Wagen Bargeld. Der Täter manipulierte im Bereich der Autotür, sodass er in das Auto gelangen konnte. Anschließend versuchte er das Navigationssystem auszubauen. Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02941-91000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

POL-SO: Soest – Tatverdächtiger von Personal nach Ladendiebstahl gestellt

Soest

 

Ein 21-jähriger tatverdächtiger Mann wurde am Dienstagnachmittag (4. Januar 2022) vom Personal eines Modegeschäftes bei einem Ladendiebstahl an der Waisenhausstraße gestellt. Bei seinem Fluchtversuch schubste er unter anderem eine Mitarbeiterin zur Seite und schlug auch außerhalb des Gebäudes um sich. Als er sich erneut losreißen konnte, kam er ohne Fremdeinwirkung zu Fall und konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die Beamten legten dem mutmaßlichen Ladendieb Handfesseln an und stellten bei seiner Durchsuchung ein Messer sicher. Das Diebesgut trug er unter seiner Kleidung. Anschließend fuhren die Beamten mit dem Festgenommenen zur Polizeiwache, wo er die Nacht in der Zelle verbrachte. Er wurde am nächsten, Morgen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Arnsberg, dem Haftrichter vorgeführt, der daraufhin die Untersuchungshaft anordnete. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream

"Partygate"-Affäre: Rückendeckung für Johnson
Der britische Premier Johnson kämpft nach der "Partygate-Affäre" um seinen Posten: Laut Medienberichten will er personell aufräumen und populistische Maßnahmen erlassen. Unterstützung erhält er von einem Parteifreund.
Österreich: Ab Februar soll die Impfung ab 18 Pflicht sein
Als erstes EU-Land will Österreich eine allgemeine Corona-Impfpflicht einführen. Die Regierung hat nun Details vorgestellt. Die Regel soll doch erst ab 18 Jahren gelten und unter anderem bei Verkehrskontrollen überprüft werden.
Corona: Handel fordert Lockerung der 2G-Regel
Angestellte im Einzelhandel werden nach Angaben des Handelsverbands HDE bei 2G-Kontrollen immer häufiger beleidigt, bedroht und körperlich angegriffen. Der Verband spricht sich für Stichproben wie im Nahverkehr aus.
Bundesliga live: Augsburg empfängt Frankfurt
Frankfurt will gegen Augsburg unbedingt den ersten Sieg in diesem Jahr. Verfolgen Sie die Partie hier live.
Dänemarks Schlappe an Afrikas Piratenküste
Eine dänische Fregatte ergreift im Golf von Guinea vier Piraten, doch dann will kein Land sie vor Gericht stellen - die meisten werden freigelassen. Das ist nicht nur in Dänemark schwer zu vermitteln. Von Norbert Hahn.

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Gleich

Loading

Titelliste

Loading

Tagesschau Aktuell ©

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
Bewölkt
Bewölkt
5°C
Wind: 14 km/h WSW
Sonnenaufgang: 8:27 am
Sonnenuntergang: 4:51 pm
Mehr...
 

Programmtipps

Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung